SteinhagenFeuerwehr muss erneut brennendes E-Auto löschen

Kurios: Es war der selber Einsatzort wie am Donnerstag

veröffentlicht

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen den Schwelbrand. - © Feuerwehr Steinhagen
Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen den Schwelbrand. © Feuerwehr Steinhagen
Kabel und Batterien im Heck schmorten. - © Feuerwehr Steinhagen
Kabel und Batterien im Heck schmorten. (© Feuerwehr Steinhagen)

Steinhagen. Die Feuerwehr ist am Montagmorgen erneut zu einem Fahrzeugbrand am Hilterweg ausgerückt. Wie bereits am vergangenen Donnerstag stand dort ein Elektroauto in Brand. Wie die Feuerwehr mitteilt, schmorten Kabel und Batterien im Heck eines weiteren vor dem Wohnhaus abgestellten Elektroautos. Ein offenes Feuer gab es nicht.

Der Schwelbrand war gegen 5:30 Uhr von einem Anwohner, der sich gerade auf den Weg zur Arbeit machen wollte, entdeckt worden. Er alarmierte Feuerwehr und Polizei.

Bereits beim Brand am Donnerstag war auch das zweite Fahrzeug in Mitleidenschaft gezogen worden. Möglicherweise war es nun in der Ladeelektronik zu einem Kurzschluss gekommen. „Die Besitzer haben zweimal Glück gehabt, dass die Brände rechtzeitig bemerkt wurden", sagt Feuerwehrsprecher Andreas Kramme.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.