Kirche trennt sich erneut von Küster

Frank Jasper

Verlässt die Gemeinde: Matthias Knop. - © Frank Jasper
Verlässt die Gemeinde: Matthias Knop. (© Frank Jasper)

Steinhagen. Wie Pfarrerin und Presbyteriumsvorsitzende Kirsten Schumann bestätigt, hat sich die evangelische Kirchengemeinde Steinhagen innerhalb der Probezeit von Küster Matthias Knop getrennt. Er sei bereits freigestellt, die Kündigung werde zum 30. September wirksam.

Pfarrerin Schumann wollte zu den Gründen keine Stellung nehmen. Wie aus der Gemeinde zu erfahren war, sollen unterschiedliche Auffassungen über die Arbeit zur Trennung geführt haben. Eine unglückliche Situation sei das für die Kirchengemeinde, bedauert die Pfarrerin, nachdem sich die Kirchenleitung bereits mit Knops Vorgänger überworfen hatte und die Küsterstelle in der Folge über mehrere Monate vakant war beziehungsweise von wechselnden Personen besetzt werden musste. Aktuell übernimmt der neue Hausmeister Andreas Christiansen, der ebenso wie Knop Anfang August seinen Dienst angetreten hat, Küsteraufgaben. Er wird dabei von Ehrenamtlichen unterstützt.

Laut Pfarrerin Kirsten Schumann liegt der Kirchengemeinde bereits eine Bewerbung für die erneut frei gewordene Küsterstelle vor.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.