So zünftig ging es beim Oktoberfest in Brockhagen zu

BIRGIT NOLTE

Die Hände zum Himmel: Rund 600 Oktoberfest-Fans feiern am Samstagabend mit. - © Birgit Nolte
Die Hände zum Himmel: Rund 600 Oktoberfest-Fans feiern am Samstagabend mit. (© Birgit Nolte)
Super Stimmung: Wer sich langweilte, war selber schuld – diese vier auf jeden Fall nicht. FotoS: Birgit Nolte - © Birgit Nolte
Super Stimmung: Wer sich langweilte, war selber schuld – diese vier auf jeden Fall nicht. FotoS: Birgit Nolte (© Birgit Nolte)

Steinhagen-Brockhagen. Zugegeben, Bayern ist landschaftlich schön. „Aber Brockhagen hat noch einen König", ruft Klaus Besser triumphierend dem Feiervolk zu, das lautstark beipflichtet. Klar, dass der Bürgermeister nicht sich selbst meint, wenn er von Majestäten spricht. Vielmehr handelt es sich um den Dorfkönig Detlef Walkenhorst. „Doch der muss heute zu einer Hochzeit und kann nicht kommen", berichtet Löschzugführer Stephan Kaiser.

Zum Thron gehören jedoch noch mehr »gute Geister«, die dem gekrönten Haupt im Amt zur Seite stehen. Würdig vertreten wird Walkenhorst an diesem Abend von seinen Adjutantinnen Svenja Tuxhorn und Elke Orthen. Die sind ganz nah dabei, als Bürgermeister Klaus Besser zum traditionellen Fassanstich ansetzt. Wie sich herausstellen soll, ein nicht ganz ungefährlicher Platz. Denn bereits nach dem ersten Schlag segelt der Kopf des Holzhammers fröhlich durch die Gegend. Getroffen wird glücklichweise niemand.

Bajuwarisches Brockhagen

Dafür läuft die Hopfenkaltschale munter in die eilig unter den sprudelnden Hahn gehaltenen Gläser. 30 Liter Festbier werden unter der Besuchern gratis ausgeschenkt. Das Freibier ist fix verteilt und die Tanzfläche ist für »Die Vagabunden« freigeräumt. Die Musiker stehen zwar auf der Bühne, aber das tanzwütige Volk braucht Platz. Auch wenn es sich eher für die bekannten Ballermann-Hits als für zünftige, bayrische Blasmusik-Pop-Songs begeistert.

Je später der Abend, desto egaler ist der Soundteppich sowieso. Mit ein paar Maß Bier hakt sich auch der größte Bewegungsmuffel fröhlich beim Schunkeln ein. Nicht aufs Schunkeln, aber aufs feinperlige Spaten-Bräu muss allerdings ein Teil des Löschzuges verzichten. „Wir können uns ja nicht einfach so abmelden", berichtet Löschzugführer Stephan Kaiser.

Aus Bayern angereist: Die Band "Die Vagabunden" machen mächtig Stimmung im Festzelt. - © Birgit Nolte
Aus Bayern angereist: Die Band "Die Vagabunden" machen mächtig Stimmung im Festzelt. (© Birgit Nolte)

Eine Gruppe von neun Brandbekämpfern hält sich an diesem Abend einsatzbereit. „Außerdem zählen wir im Ernstfall auf die Unterstützung der weiteren Löschzüge in der Gemeinde."

Genug zu tun haben die Brockhagener Feuerwehrleute rund ums Oktoberfest sowieso. Die Kameraden sind für den Auf- und Abbau zuständig. Den Service übernimmt das Team von Getränke Kesten. Das weitere Kulinarische kommt von »Thilos Spanferkelgrill«. Viel Werbung müssen die Feuerwehrleute nicht für ihr Oktoberfest machen. Die Gaudi ist seit Monaten ausverkauft gewesen.

Aus Bayern angereist: Die Band "Die Vagabunden" machen mächtig Stimmung im Festzelt. - © Birgit Nolte Tolle Stimmung: Auf den Tischen feiert es sich beim Oktoberfest am besten. - © Birgit Nolte Tolle Stimmung: Auf den Tischen feiert es sich beim Oktoberfest am besten. - © Birgit Nolte Modisch: Das Dirndl iegt bei den weiblichen Gästen ganz weit vorne. - © Birgit Nolte Modisch: Das Dirndl iegt bei den weiblichen Gästen ganz weit vorne. - © Birgit Nolte Vertretung I: Die Adjutantinnen Svenja Tuxhorm (links) und Elke Orthen repräsentieren den Dorfthron und Dorfkönig Daniel Walkenhorst. - © Birgit Nolte Vertretung II: Die ehemaligen Heideköniginnen Sarah Süß (links) und Careen Schimanski vertreten die neue Majestät und lassen sich den Hugo schmecken. - © Birgit Nolte Es läuft: 30 Liter Freibier spendieren die Feuerwehrleute ihren Gästen beim Oktoberfest. - © Birgit Nolte Es läuft: 30 Liter Freibier spendieren die Feuerwehrleute ihren Gästen beim Oktoberfest. - © Birgit Nolte Das Oktoberfest der Freiwilligen Feuerwehr ist bereits seit Monaten ausverkauft. Kein Wunder, denn die Stimmung stimmt einfach. - © Birgit Nolte Das Oktoberfest der Freiwilligen Feuerwehr ist bereits seit Monaten ausverkauft. Kein Wunder, denn die Stimmung stimmt einfach. - © Birgit Nolte Gekonnt: Nur einen Schlag braucht Bürgermeister Klaus Besser, um das traditionelle Fass anzustechen. - © Birgit Nolte Eigens aus Bayern angereist: Die Band »Die Vagabunden« macht mächtig Stimmung im Festzelt. - © Birgit Nolte Die Hände zum Himmel: Rund 600 Oktoberfest-Fans feiern am Samstagabend mit. - © Birgit Nolte

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.