Kulturtage in Steinhagen: Das kann sich hören lassen

Jonas Damme

Lüül: Lutz Graf-Ulbrich (rechts) und Band kommen in den Ratssaal. - © Foto: MAX SCHWARZLOSE
Lüül: Lutz Graf-Ulbrich (rechts) und Band kommen in den Ratssaal. (© Foto: MAX SCHWARZLOSE)

Steinhagen. „Nach dem Heidefest ist vor den Kulturtagen", freut sich Organisatorin Petra Holländer, dass ihre Lieblingswochen im Herbst bald anstehen. Beginnend mit der Eröffnung der Rathausausstellung – wie es Tradition ist – starten die Kulturtage am 2. November. Bereits zwei Tage später ist Moderator und Sänger Ron Williams in der Gemeinde, genauer in Brockhagen zu Gast. „Er ist schon so etwas wie unser Top Act. Wir sind wirklich froh, dass wir ihn gewinnen konnten", sagt Petra Holländer, die das Konzert mit Lesung bereits Anfang des Jahres eingestielt hat.

Insgesamt sieben Veranstaltungen sind geplant. Das Spektrum reicht wie immer von Livemusik über Kabarett bis zur Literatur.

Jan Düfelsiek

Den Auftakt der Kulturtage macht am Freitag, 2. November, die Ausstellungseröffnung von Jan Düfelsiek im Rathaus-Foyer. Der gebürtige Steinhagener schloss sein Fotografiestudium an der Bielefelder Fachhochschule mit einer Porträtreihe von Menschen aus seiner Heimat ab – mit dabei auch Heidekönigin Sandra I. Düfelsiek arbeitete bereits in New York, ist mittlerweile aber nach Bielefeld zurückgekehrt.

Ron Williams

Moderator, Musiker, Mensch: Ron Williams erzählt in der Brockhagener Kirche aus seiner Biografie und singt Lieder, die ihm persönlich wichtig sind. - © Eva-Maria Feilkas
Moderator, Musiker, Mensch: Ron Williams erzählt in der Brockhagener Kirche aus seiner Biografie und singt Lieder, die ihm persönlich wichtig sind. (© Eva-Maria Feilkas)

Die meisten kennen das Gesicht von Ron Williams, viele aus unterschiedlichen Gründen. Das mag daran liegen, dass der heute 76-Jährige seine Karriere immer auf mehrere Säulen aufbaute. Er ist bekannt als Moderator, als Comedian und als Musiker. Nach Steinhagen kommt er am Sonntag, 4. November, auch gleich in doppelter Funktion: als Sänger und Schriftsteller. Um 17 Uhr beginnt in der Brockhagener St. Georgskirche seine Konzertlesung »Hautnah«. Der Titel bezieht sich gleichermaßen auf seine Biografie, an der er die Gäste teilhaben lassen will, als auch auf sein Soul-Konzert. Denn Williams’ charismatische Stimme ist in Deutschland nicht weniger bekannt als sein Gesicht. Unterstützt wird er von seiner Begleitband, dem Jörg Seidel Trio. Zum musikalischen Repertoire gehören Klassiker wie »I can see clearly now« oder »Lean on Me«, aber auch eigene Kompositionen.

Lüülund Band

Lüül , hinter diesem kryptischen Pseudonym versteckt sich Lutz Graf-Ulbrich . Der Berliner Sänger, Liedermacher und Gitarrist hat sich mit authentischen, manchmal humorvollen Stücken einen guten Namen erworben. Am 6. November wird er im Ratssaal erwartet. Unterstützt von Geige, Akkordeon und Kontrabass stellt der 65-Jährige sein neues Album »Fremdenzimmer« vor. Wem Lüül bisher nichts sagt, den erleuchtet vielleicht seine Biografie: Graf-Ulbrich war liiert mit Velvet-Underground-Frontfrau Nico, spielte bei den Krautrock-Bands »Agitation Free« und »Ash Ra Tempel« und ist der Mann am Banjo bei den »17 Hippies«. „Man könnte auch sagen, Lüül , dass sind die 17 Hippies in einer Vier-Mann-Band", sagt Organisator Günter Hillebrecht , der sich besonders auf das Konzert freut. 2015 war Lüül bereits in Steinhagen aufgetreten: „Das war eine großartige Veranstaltung." Um die zu wiederholen, soll der Ratssaal umdekoriert werden, damit erneut „Kneipenatmosphäre" aufkommt.

Ingo Börchers

»Immer ich« beschwert sich Kabarettist Ingo Börchers anlässlich seines neuen Programms. Am Mittwoch, 7. November, spricht der Bielefelder im Ratssaal darüber, was die Selbstbezogenheit vieler und der Identitätsverlust mancher über die heutige Zeit aussagen.

Female Affairs

Sechs alte Bekannte: Die A-cappella-Band Female Affairs hat in Steinhagen schon mehrfach Applaus bekommen. Am 8. November kehrt sie zurück. - © NN
Sechs alte Bekannte: Die A-cappella-Band Female Affairs hat in Steinhagen schon mehrfach Applaus bekommen. Am 8. November kehrt sie zurück. (© NN)

Die fast reinweibliche A-cappella-Band braucht den Steinhagenern kaum noch vorgestellt zu werden. Schon mehrfach riss sie das Kulturtage-publikum mit. Ihr neues Album »Mixtape 2.0« stellt sie am Donnerstag, 8. November, im Ratssaal vor.

Onkel Fisch

Der deutsche Kabarettpreis 2017 sollte als Beleg für die außergewöhnlichen Auftritte von Adrian Engels und Markus Riedinger ausreichen. »Populisten haften für ihre Kinder«, warnt das Kabarettduo gegenwärtig mit aktuellem Bezug. Allzu ernst wird es am Freitag, 9. November, im Ratssaal aber unter Garantie nicht zugehen, denn das Fach von Onkel Fisch ist nicht nachhaltige Gesellschaftskritik, sondern sind schnell zündende Pointen.

Blume und Suchland

Zum Ende hin wird es bei den Kulturtagen besinnlich. Am Sonntag, 11. November, machen Schauspielerin Jessica Blume und Literat Frank Suchland in der neuen Mensa der Grundschule Amshausen den Abschluss. Für ihren Rezitationsabend haben sie passend zum Thema »Mein Herz, ich will dich fragen ...« Lyrik und Prosastücke von Goethe bis Ringelnatz herausgesucht. Dazu gibt es Pianomusik.

Der Arbeitskreis Kultur: Gabriele Pape-Uhlemeyer (von links), Horst Eilers, Petra Holländer, Linda Finke, Günter Hillebrecht und Margret Gail laden ein zu den Kulturtagen. - © Jonas Damme
Der Arbeitskreis Kultur: Gabriele Pape-Uhlemeyer (von links), Horst Eilers, Petra Holländer, Linda Finke, Günter Hillebrecht und Margret Gail laden ein zu den Kulturtagen. (© Jonas Damme)

Der Kartenvorverkauf für die Kulturtage beginnt am Mittwoch, 26., und Donnerstag, 27. September, im Foyer vor dem Ratssaal zu den Ratshausöffnungszeiten. Ab der Folgewoche werden die Karten dann in der Bürgerberatung verkauft.

Info
Termine auf einen Blick

  • Freitag, 2. November, 19 Uhr: Vernissage Jan Düfelsiek im Rathaus
  • Sonntag, 4. November, 17 Uhr: Ron Williams in der Brockhagener Kirche.
  • Dienstag, 6. November, 16 Uhr: Lüül und Band im Rathaus.
  • Mittwoch, 7. November, 20 Uhr: Ingo Börchers im Rathaus.
  • Donnerstag, 8. November, 20 Uhr: Female Affairs im Rathaus.
  • Freitag, 9. November, 20 Uhr: Onkel Fisch im Rathaus.
  • Sonntag, 11. November, 17 Uhr: Blume und Suchland in der Grundschulmensa in Amshausen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.