Schwertransporter stranden wegen A2-Crash in Steinhagen

Jonas Damme

Schwertransporter auf der Bielefelder Straße - © Jonas Damme
Schwertransporter auf der Bielefelder Straße (© Jonas Damme)

Steinhagen. Manche Zusammenhänge erschließen sich erst auf den zweiten Blick: Wegen eines Unfalls auf der A 2 ist die Bielefelder Straße ab der Kreuzung am Busbahnhof bis zur Autobahn gesperrt. Nach dem heftigen Crash am Autobahnkreuz Bielefeld war die Schwertransporter-Kolonne schon auf der A 33 gestoppt worden, weil sie die A 2 nicht hätte passieren können.

Da die übergroßen Lkw aber nur nachts fahren dürfen, wurde ein Platz geschaffen, auf dem sie tagsüber warten konnten. Dazu erkor die Polizei die Bielefelder Straße aus. Erst ab 22 Uhr dürfen die holländischen Lastwagen, die stählerne Maschinenteile transportierten, wieder auf die Autobahn. Die Auto- und Lkw-Fahrer stört das Durchfahrt-Verboten-Schild übrigens nicht sonderlich.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.