Alle Grundstücke im neuen Gewerbegebiet vergeben

Jonas Damme

Verkauft: Sämtliche Grundstücke im Gewerbegebiet Am Bahnhof sind seit Freitag vergeben. An die Ecke Liebigstraße/Bahnhofstraße (im Vordergrund) zieht der Kommunikationsdienstleister Comfinity. - © Jonas Damme
Verkauft: Sämtliche Grundstücke im Gewerbegebiet Am Bahnhof sind seit Freitag vergeben. An die Ecke Liebigstraße/Bahnhofstraße (im Vordergrund) zieht der Kommunikationsdienstleister Comfinity. (© Jonas Damme)

Steinhagen. Steinhagens neues Gewerbegebiet »Am Bahnhof« ist voll. Das letzte Grundstück erwarb das bereits in Steinhagen ansässige Unternehmen Comfinity. Die 2003 gegründete GmbH verdient ihr Geld mit Telefonanlagen. Comfinity plant, errichtet und wartet moderne Kommunikationsanlagen zur Sprach-, Daten- und Videoübertragung.

Die beiden Geschäftsführer Karl-Heinz Schaak und Artur Rill haben den Kauf des rund 1000 Quadratmeter großen Grundstückes am vergangenen Freitag beurkundet. An der Ecke Liebigstraße/Bahnhofstraße sollen künftig Büroräume und Garagen entstehen. Noch sitzt das Unternehmen am Bahndamm.

Privat: Auch auf der anderen Seite der Bahnhofstraße wird gebaut, hier allerdings Wohnhäuser. - © Jonas Damme
Privat: Auch auf der anderen Seite der Bahnhofstraße wird gebaut, hier allerdings Wohnhäuser. (© Jonas Damme)

Ein weiteres Grundstück hatte vor wenigen Wochen der 33-jährige Matthias Herbst erworben. Der Bielefelder betreibt einen Großhandel für Audiogeräte mit eigener Produktion. Auf dem erworbenen, rund 3500 Quadratmeter großen Grundstück an der Liebigstraße soll eine Halle mit angeschlossenen Büroräumen entstehen. Mit dem Umzug aus Bielefeld soll seine Firma auch umfirmieren, der künftige Name ist nicht bekannt. Zu den Produkten, die Herbsts Unternehmen – auch über das Internet – verkauft, gehören DJ-Ausstattungen, Keyboards, Mikrofone und mehr.

Ein weiteres größeres Grundstück hat außerdem das lokale Unternehmen Bowmann erworben. Bowmann unterhält gegenwärtig einen Sitz an der Carl-Benz-Straße.

Gegenüber des Gebietes entstehen Privathäuser

Die Firma ist auf technische Spezialsysteme spezialisiert. Sie stellt unter anderem maßgeschneiderte Rahmen und Halterungen für Transportfahrzeuge her. Die neue Produktionshalle von Bowmann steht bereits.

Den größten Bauplatz – 6700 Quadratmeter – im Gewerbegebiet erwarb das Brockhagener Unternehmen Bestpool, mehrere geplante Grundstücke waren dafür zusammengelegt worden. Der 38-jährige Unternehmer Philipp Runde feierte kürzlich Richtfest. Er will mit seinem gesamten Betrieb in die rund 1500 Quadratmeter große Halle nebst Büroräumen umziehen. Bestpool verdient sein Geld mit Schwimmbadtechnik, -wartung und dem Verkauf entsprechender Chemikalien und Reinigungsmittel.

Gegenüber der neuen Einfahrt der Liebigstraße wird gegenwärtig ebenfalls fleißig gegraben und aufgeschüttet. Mit schweren Maschinen wird dort das Erdniveau auf Straßenhöhe angehoben. Auf dem Grundstück lässt ein privater Investor mehrere Wohnhäuser bauen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.