Gute Gründe fehlenSparkassen-Fusion: Bürgermeister fordern vom Kreis Gütersloh radikalen Umbruch

Thomas Tappe, Veith Lemmen, Dirk Speckmann und Sarah Süß fordern mehr Transparenz und Gestaltungsmöglichkeiten. Sie wollen den Kreis als Träger ablösen, aber Landrat Adenauer hat andere Pläne.

Uwe Pollmeier

Veith Lemmen (Bürgermeister von Werther, v.l.), Sarah Süß (Bürgermeisterin von Steinhagen), Thomas Tappe (Bürgermeister von Halle) und Dirk Speckmann (Bürgermeister von Borgholzhausen) fordern mehr Transparenz bei den derzeit laufenden Sondierungsgesprächen zwischen den Kreissparkassen Halle und Wiedenbrück. - © Uwe Pollmeier
Veith Lemmen (Bürgermeister von Werther, v.l.), Sarah Süß (Bürgermeisterin von Steinhagen), Thomas Tappe (Bürgermeister von Halle) und Dirk Speckmann (Bürgermeister von Borgholzhausen) fordern mehr Transparenz bei den derzeit laufenden Sondierungsgesprächen zwischen den Kreissparkassen Halle und Wiedenbrück. © Uwe Pollmeier

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € 118,80 € / Jahr
  • Ein Jahr lang alle Artikel lesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
1 Kommentar

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.