Autobahn gesperrtSchwerer A33-Unfall in Halle: Drei Verletzte und vier beschädigte Autos

Die Autobahn wird zwei Stunden lang gesperrt. Hohes Tempo könnte der Grund sein.

Andreas Eickhoff

Wegen eines schweren Verkehrsunfalls auf der A33 musste diese am Samstagabend gesperrt werden. Drei Unfallbeteiligte aus Bielefeld wurden dabei verletzt. - © Andreas Eickhoff
Wegen eines schweren Verkehrsunfalls auf der A33 musste diese am Samstagabend gesperrt werden. Drei Unfallbeteiligte aus Bielefeld wurden dabei verletzt. © Andreas Eickhoff

Halle. Drei Verletzte forderte am Samstagabend um 20.24 Uhr ein schwerer Unfall auf der A33, gut einen Kilometer vor der Anschlussstelle Halle in Fahrtrichtung Paderborn. Die Autobahn wurde für zwei Stunden gesperrt. Nachdem der Fahrer eines Hyundai i30 Fastback in die rechte Leitplanke geschleudert war, blieb der Sportwagen quer auf der Fahrbahn liegen. Wenige Augenblicke nachdem der 21-jährige Fahrer aus Bielefeld aus dem Wagen gekrabbelt war, rettete er sich hinter der Seitenschutzplanke in Sicherheit.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Spar-Aktion

5 € 9,90 € / Monat
  • 12 Monate alle Artikel lesen – rund 50 % Rabatt

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.