Polizeieinsatz nach BedrohungNach SEK-Einsatz in Halle: Bundeswehr-Munition sichergestellt

Nach dem SEK-Einsatz am 5. August im Haller Ortsteil Hörste hat die Polizei ihre Ermittlungen nun abgeschlossen. Die Akten liegen bei der Staatsanwaltschaft Bielefeld, wo über eine Anklage des 48-Jährigen entschieden wird. Drei Straftatbestände stehen jetzt schon im Raum.

Nicole Donath

Nach dem SEK-Einsatz in Hörste sind die polizeilichen Ermittlungen abgeschlossen. Die sichergestellte Munition und ein Gewehr untersucht zurzeit das LKA. - © Andreas Eickhoff
Nach dem SEK-Einsatz in Hörste sind die polizeilichen Ermittlungen abgeschlossen. Die sichergestellte Munition und ein Gewehr untersucht zurzeit das LKA. © Andreas Eickhoff

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € 118,80 € / Jahr
  • Ein Jahr lang alle Artikel lesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.