Halle3.000 Tonnen Bauschutt: Der Abriss des Lidl hat begonnen

Ende dieser Woche wird das alte Gebäude des Lebensmitteldiscounters in Halle Geschichte sein. Einen Termin zur Wiedereröffnung gibt es auch schon.

Heiko Kaiser

Kaum hat der Lidl geschlossen, beginnen auch schon die Abrissbagger mit der Arbeit. Der gläserne Unterstand für die Einkaufswagen ists cjhon zerlegt und die Inneneinrichtung des Discounters ist weitestgehend entfernt. - © Uwe Pollmeier
Kaum hat der Lidl geschlossen, beginnen auch schon die Abrissbagger mit der Arbeit. Der gläserne Unterstand für die Einkaufswagen ists cjhon zerlegt und die Inneneinrichtung des Discounters ist weitestgehend entfernt. © Uwe Pollmeier

Halle. „Das ist Routine für uns", sagt Bauleiter Volker Jungensbluth von der Wilhelm Knepper GmbH. Das Recycling-Unternehmen aus Lippstadt wird das alte Lidl-Gebäude in kürzester Zeit buchstäblich dem Erdboden gleichmachen. Bereits am vergangenen Mittwoch wurde das hinter dem Markt liegende ehemalige Kontext-Gebäude abgerissen. „Das hat keinen Tag gedauert", sagt Vorarbeiter Florian Beckmann. Nur noch ein Schutthaufen erinnert an den ehemaligen Standort der Agentur.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.