HalleEltern dringend gesucht: Nicht alle Pflegekinder bekommen benötigte Hilfe

Der Fachdienst Pflegekinder von Bethel.regional vermittelt von Halle aus Kinder bis zu 16 Jahre an Paare und Einzelpersonen. In den vergangenen Monaten sank das Interesse.

Uwe Pollmeier

Der Fachdienst Pflegekinder hat seinen Sitz in Halle und sucht Pflegefamilien für Kinder im gesamten Kreisgebiet sowie angrenzenden Regionen. In den vergangenen Monaten ist die Zahl der interessierten Pflegeeltern jedoch gesunken.
33790 Halle

Das Foto entstammt dem Flyer und zeigt ein Kind, dass tatsächlich durch die JUgendhilfe Bethel vermittelt wurde - © Jugendhilfe Bethel Gütersloh
Der Fachdienst Pflegekinder hat seinen Sitz in Halle und sucht Pflegefamilien für Kinder im gesamten Kreisgebiet sowie angrenzenden Regionen. In den vergangenen Monaten ist die Zahl der interessierten Pflegeeltern jedoch gesunken.
33790 Halle

Das Foto entstammt dem Flyer und zeigt ein Kind, dass tatsächlich durch die JUgendhilfe Bethel vermittelt wurde © Jugendhilfe Bethel Gütersloh

Halle. Die Coronapandemie hat das Leben in zahlreichen Bereichen ausgebremst. Vermutlich hat das Virus auch Spuren bei der Vermittlung von Pflegekindern hinterlassen, denn die Anzahl der an einer derartigen Aufgabe interessierten Eltern hat seit Anfang 2019 deutlich abgenommen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Nur für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • OWL 2022

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.