Halle"Überförderung des Reservoirs": Halle geht das Grundwasser aus

Noch sieht die TWO keine kritische Situation. Die Daten aber zeigen eine besorgniserregende Tendenz. In den vergangenen zehn Jahren sind die Grundwasserpegel der heimischen Brunnen kontinuierlich gesunken. Ein Experte erklärt, warum es Zeit ist, einzugreifen.

Heiko Kaiser

Noch fließt es. Doch Deutschland gehört zu den Regionen mit dem höchsten Wasserverlust pro Jahr weltweit. Auch in Halle sinken die Pegel der Grundwasserspeicher. - © Pixabay
Noch fließt es. Doch Deutschland gehört zu den Regionen mit dem höchsten Wasserverlust pro Jahr weltweit. Auch in Halle sinken die Pegel der Grundwasserspeicher. © Pixabay

Halle. Während sich die Menschen angesichts der Ukraine-Krise über Energieknappheit, Rohstoffmangel und steigende Preise sorgen, wächst im Untergrund ein Problem, das nicht weniger bedeutend ist. Denn es betrifft uns alle.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.