HalleWer lenkte den Wagen gegen die Eiche? Polizei verdächtigt 73-Jährigen

Der Fahrzeughalter erklärt, nicht gefahren zu sein, als ihn die Polizei zu Hause aufsucht. Sein Verhalten irritiert die Beamten.

Herbert Gontek

An der Eiche (Symbolbild) entstand ein Schaden von 500 Euro. - © CC0 Pixabay
An der Eiche (Symbolbild) entstand ein Schaden von 500 Euro. © CC0 Pixabay

Halle. Mit 1,96 Promille im Blut soll ein 73-jähriger Mann aus Bokel im Mai vergangenen Jahres an der Keimstraße seinen Wagen gegen eine Eiche gefahren haben. Als die Polizei nach über einer Stunde zum Unfallort gerufen wurde, fand sie dort nur den stark beschädigten Wagen vor. Der Fahrer war nicht mehr da. Als die Polizei kurze Zeit später den 73-Jährigen zu Hause aufsuchte, saß er am Wohnzimmertisch und bestritt, gefahren zu sein. Sein ganzes Auftreten irritierte die Polizei.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Spar-Aktion

5 € 9,90 € / Monat
  • 12 Monate alle Artikel lesen – rund 50 % Rabatt

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.