HalleTempo 80 als Versuch: Hier dürfen Autofahrer jetzt schneller fahren

Ab sofort kann man auf der Osnabrücker Straße wieder etwas mehr Gas geben. Knapp zweieinhalb Jahre nach dem A33-Lückenschluss hat der Verkehr so sehr abgenommen, dass man nun das Tempo wieder erhöht.

Uwe Pollmeier

Symbolbild - © CC0 Pixabay
Symbolbild © CC0 Pixabay

Halle. Knapp fünf Jahre nachdem der Kreis Gütersloh das Tempo auf der damaligen B 68 zwischen Halle und Borgholzhausen-Bahnhof von 70 auf 60 Stundenkilometer gesenkt hat, erfolgt nun die Kehrtwende. Ab sofort darf man auf dem 5,8 Kilometer langen Abschnitt der Osnabrücker Straße sogar mit 80 Stundenkilometer unterwegs sein. Mitarbeiter von Straßen.NRW haben am Dienstag auf Anordnung der Straßenverkehrsbehörde des Kreises Gütersloh die alten 60er-Schilder gegen neue 80er-Schilder ausgetauscht.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Nur für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • OWL 2022

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
1 Kommentar

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.