HalleDer Lamborghini muss warten: Haller fällt bei DSDS mit eigenem Song durch

Roberto Barka hat im Jury-Casting bei „Deutschland sucht den Superstar“ nicht überzeugen können. Ex-Kandidatin Mia Beißmann aus Borgholzhausen meint, er könne dennoch stolz auf sich sein.

Anke Schneider

Roberto Barka aus Halle konnte nicht überzeugen. Mit seinem selbst geschriebenen Song „Tanz zu dem Beat", schied er in der ersten Runde aus. - © RTL+
Roberto Barka aus Halle konnte nicht überzeugen. Mit seinem selbst geschriebenen Song „Tanz zu dem Beat", schied er in der ersten Runde aus. © RTL+

Halle. Der Haller fällt schon bei seiner Ankunft am DSDS-Container auf. Mit nacktem Oberkörper präsentiert er seine Tattoos. „Ein halber Italiener, einer halber Türke und 100 Prozent Show-Man", kommentiert der Sprecher der Castingshow. Aber auch ansonsten zeigt sich Roberto Barka selbstsicher. „Ich werde gewinnen", sagt er. Er sei die Nummer eins, die jede Party zum Laufen bringt. Das, was er mache, das mache sonst keiner.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Nur für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • OWL 2022

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.