HalleStiller Corona-Protest in Halle: So schätzt das Ordnungsamt die Lage ein

80 „Spaziergänger“ am Montag in der Lindenstadt, 900 Teilnehmende im Kreis Gütersloh. Derweil stellen sich 600 Demonstranten in Gütersloh gegen den Corona-Protest.

Detlef Hans Serowy

Mit Schildern zogen die Demonstranten gegen den Corona-Protest am Montagabend durch die Innenstadt von Gütersloh und machten auf ihre Botschaft aufmerksam. - © Jens Dünhölter
Mit Schildern zogen die Demonstranten gegen den Corona-Protest am Montagabend durch die Innenstadt von Gütersloh und machten auf ihre Botschaft aufmerksam. © Jens Dünhölter

Halle/Kreis Gütersloh. Rund 80 Personen trafen sich am Montag gegen 17.30 Uhr am Haller Rathaus, um offenbar gegen die Impfpflicht und Coronamaßnahmen zu protestieren. Im Unterschied zur Versammlung eine Woche zuvor war die Versammlung nicht angemeldet. Es wurden auch keine Reden gehalten oder Plakate gezeigt. „Das Treffen und der anschließende Zug durch die Stadt waren total friedlich", berichtet Regina Höppner vom Haller Ordnungsamt.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.