HalleVertagt: Nicht nur die Entscheidung zum Haller-Willem-Haus überrascht

Zur Abstimmung über die Beschlussvorlage der Verwaltung kommt es im Haupt- und Finanzausschuss am Ende nicht. Doch das ist nicht die einzige Überraschung.

Rolf Uhlemeier

Wie geht es mit dem historischen Ensemble an der Langen Straße weiter? Der von der Verwaltung vorgeschlagene Abriss des Haller-Willem-Hauses (drittes Haus von links neben dem Lokal „Taverne" ist vorerst vom Tisch. - © Ulrich Fälker
Wie geht es mit dem historischen Ensemble an der Langen Straße weiter? Der von der Verwaltung vorgeschlagene Abriss des Haller-Willem-Hauses (drittes Haus von links neben dem Lokal „Taverne" ist vorerst vom Tisch. © Ulrich Fälker

Halle. Der entscheidende Satz fiel, als die Diskussion im Grunde fast schon beendet war: „Keiner hat gesagt, dass das Gebäude nicht abgerissen wird", erklärte Karl-Heinz Wöstmann. Mit seinem Fazit brachte der Fraktionssprecher der Haller UWG die Entscheidung des Ausschusses auf den Punkt. Sie lässt weiterhin offen, wie mit der ehemaligen Heimstadt des Fuhrmanns Wilhelm Stukemeier, der als „Haller Willem" in die Geschichte der Stadt eingegangen ist, verfahren werden soll.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.