HalleNächtlicher Lärm mitten in Halle: Deshalb muss der Zug pfeifen

Zwischen Alleestraße und Mönchstraße befindet sich eine Gleisquerung für Fußgänger und Radfahrer. Nur weil es sie gibt, müssen Anwohner bis in die Nacht Lärm ertragen.

Heiko Kaiser

Zwischen Mönchstraße und Alleestraße befindet sich dieser Bahnübergang. Er ist ein Ärgernis für einige Anlieger, die sich durch die lauten Zugsignale belästigt fühlen. - © Heiko Kaiser
Zwischen Mönchstraße und Alleestraße befindet sich dieser Bahnübergang. Er ist ein Ärgernis für einige Anlieger, die sich durch die lauten Zugsignale belästigt fühlen. © Heiko Kaiser

Halle. Die Züge, die in den Haller Bahnhof ein- oder ausfahren, geben regelmäßig laute Warnsignale ab. „Zu laut", findet Frank Marquard. Stellvertretend für alle lärmgeschädigten Anwohner im Bereich des Bahnhofs hat er deshalb einen Antrag an die Stadt Halle gestellt, die Ursache für das Pfeifen zu beseitigen.

Jetzt weiterlesen

HK+ Monats-Angebot

9,90 € / Monat

  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

Ein Jahr HK+ lesen

99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.