HalleGut getarnt und sehr effektiv: Neue Blitzanlage übertrifft Nico und Co.

Die Tage der grauen Tonnen sind gezählt. Jetzt misst ES 8.0, kaum wahrnehmbar, im Straßengraben. Dieses Gerät kann Pkw, Motorräder oder Lkw erkennen; von vorne, von hinten und sogar in der Nacht. Montag setzte es der Kreis erstmals bei Brockmeyer ein.

Nicole Donath

Mit der Blitzanlage ES 8.0 hat ein Team des Kreises jetzt den Verkehr auf der ehemaligen B 68 bei Brockmeyer überwacht. Passiert ein Fahrzeug den Sensorkopf, lösen die Sensoren hintereinander aus. Sobald ein Sensor ausgelöst hat, beginnt die Zeitmessung. Wenn die letzte Lichtschranke durchfahren wurde, stoppt die Zeitmessung. - © Nicole Donath
Mit der Blitzanlage ES 8.0 hat ein Team des Kreises jetzt den Verkehr auf der ehemaligen B 68 bei Brockmeyer überwacht. Passiert ein Fahrzeug den Sensorkopf, lösen die Sensoren hintereinander aus. Sobald ein Sensor ausgelöst hat, beginnt die Zeitmessung. Wenn die letzte Lichtschranke durchfahren wurde, stoppt die Zeitmessung. © Nicole Donath

Halle. Die Dämmerung fällt, ganz allmählich, als Bernhard Riepe am frühen Abend zusammen mit einem Mitarbeiter die Blitzanlage aufbaut. ES 8.0 heißt die. Einen so schönen Namen wie ihre in die Jahre gekommenen Kollegen Guntram, Moneypenny oder Bernd hat sie jetzt nicht. Doch dafür kann sie eine Menge mehr.

Jetzt weiterlesen

HK+ Monats-Angebot

9,90 € / Monat

  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

Ein Jahr HK+ lesen

99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.