HalleAltes Speditionsgelände ist startklar: Brachfläche soll neu bebaut werden

Die Regionalstelle des Kreisjugendamtes muss umziehen. Die alte Immobilie ist zu sanierungsbedürftig. Einen neuen Standort gebe es, aber der Kreis zögert noch.

Uwe Pollmeier

Das frühere Gelände der Spedition Kaup, Alleestraße 60. Hier soll die neue Regionalstelle Nord des Jugendamtes des Kreises Gütersloh entstehen. - © Uwe Pollmeier
Das frühere Gelände der Spedition Kaup, Alleestraße 60. Hier soll die neue Regionalstelle Nord des Jugendamtes des Kreises Gütersloh entstehen. © Uwe Pollmeier

Halle. Vor gut zwei Monaten haben die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses beschlossen, dass die Regionalstelle Nord des Jugendamtes des Kreises Gütersloh in einen noch zu planenden Neubau an der Alleestraße 60 einziehen soll. Der aktuelle Standort an der Ecke Wertherstraße/Lange Straße gilt als zu sanierungsbedürftig und soll daher aufgegeben werden.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.