HalleSie war in der Region die erste Frau an der Spitze eines Gerichts

Halles Amtsgerichtsdirektorin Ina Lehmann-Schön geht zum Monatsende in den Ruhestand.

Uwe Pollmeier

- © CC0 Pixabay
© CC0 Pixabay

Halle/Bielefeld. „In dieser Woche können Sie mich noch telefonisch in Halle erreichen, danach nicht mehr“, sagt Ina Lehmann-Schön. Nach gut sechs Jahren als Direktorin am Amtsgericht Halle räumt die 63-Jährige zum Monatsende ihr Büro. Der Grund ist leicht nachvollziehbar, denn nach genau 30 Jahren im richterlichen Dienst ist es für Lehmann-Schön Zeit für den Ruhestand. „Wir hätten uns gefreut, wenn Sie noch länger bei uns geblieben wären. Ich habe unsere Zusammenarbeit immer sehr geschätzt“, fand Landgerichtspräsident Klaus Petermann lobende Worte für Lehmann-Schön. In einer kleinen Feierstunde im Konferenzraum des Bielefelder Landgerichts überreichte er der gebürtigen Kasselerin nun ihre Ruhestandsurkunde.

Jetzt weiterlesen

HK+ Monats-Angebot

9,90 € / Monat

  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

Ein Jahr HK+ lesen

99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.