HalleFür clevere Bürger-Ideen gibt's Knete

Gut drei Millionen Euro sind bei der LEADER-Förderung im Topf. In Halle erfolgt der Startschuss.

veröffentlicht

Die Übersichtskarte des Kreises Gütersloh zeigt, wo Veranstaltungen für die LEADER-Bewerbung der Region stattfinden. - © Kreis Gütersloh
Die Übersichtskarte des Kreises Gütersloh zeigt, wo Veranstaltungen für die LEADER-Bewerbung der Region stattfinden. © Kreis Gütersloh

Altkreis Halle. Eine gute LEADER-Bewerbung braucht ein Leitbild, Ziele, Handlungsfelder und Projekte für die künftige Entwicklung der Region. Bürgerinnen und Bürger aus dem gesamten Kreis sind wieder aufgerufen, dies, begleitet durch ein Planungsbüro, für die Region zu entwickeln. Die Auftaktveranstaltung für den LEADER-Prozess im Kreis Gütersloh findet am Mittwoch, 3. November, um 17 Uhr in Halle statt. Treffpunkt ist das Foyer des Schulzentrums Masch, Wasserwerkstraße 1.

Ziel ist es, bis März 2022 eine Bewerbung vorzulegen, mit der die Region in den Genuss der europaweiten LEADER-Förderung kommt, das sind gut drei Millionen Euro. In vier lokalen Projektwerkstätten wird die Arbeit vertieft. Wer den Auftakt verpasst, kann auch zu den lokalen Treffen noch dazustoßen. Informationen zu den einzelnen Projektwerkstätten folgen in Kürze.

Fördergelder dienen als Impuls

An den richtigen Ideen mangelt es in den Dörfern und kleinen Städten nicht. Dass engagierte Bürgerinnen und Bürger viele kluge, hilfreiche, pfiffige und kreative Projekte verwirklicht haben, hat sich in der jüngeren Vergangenheit zwischen Werther, Harsewinkel und Langenberg gezeigt. Jetzt ist wieder die Chance gegeben, Zukunft zu entwickeln und umzusetzen. Die üppigen Fördergelder sind dazu ein wertvoller Impuls.

Exterten entscheiden, wer den Zuschlag erhält

Im Sommer 2022 wird ein unabhängiges Expertengremium aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Verbänden entscheiden, wer den Förderzuschlag erhält. Für Rückfragen steht die Regionalmanagerin, Mareike Bußkamp unter der Telefonnummer (0 52 41) 85 10 68 oder per E-Mail an m.busskamp@gt-acht.de zur Verfügung.

Die weiteren Termine der LEADER-Förderung sind wie folgt: Dienstag, 9. November, in Borgholzhausen; Montag, 15. November, in Langenberg; Dienstag, 16. November, in Harsewinkel; Donnerstag, 18. November, in Gütersloh. Die genauen Tagungsorte und Uhrzeiten werden noch rechtzeitig bekannt gegeben. Es sollen sich möglichst viele Menschen am Prozess beteiligen, damit es eine starke Bewerbung wird.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.