HalleSteinhagenerin verliert Kontrolle über Fahrrad und verletzt sich schwer

veröffentlicht

- © CC0 Pixabay
© CC0 Pixabay

Halle/Steinhagen. Die Polizei Gütersloh wurde am Freitagnachmittag, 8. Oktober, gegen 14.50 Uhr über den Verkehrsunfall einer Radfahrerin im Bereich der Alleestraße informiert, die ohne Fremdeinwirkung gestürzt war und sich schwer verletzt hatte.

Sie touchierte einen Sperrpfosten

Zuvor fuhr die 68-jährige Steinhagenerin mit einem Fahrrad über den Geh- und Radweg nahe des Bahnübergangs an der Alleestraße in Richtung Künsebeck. Den Angaben nach verlor die Frau die Kontrolle über ihr Fahrrad, als sie einen Sperrpfosten touchierte.

Links zum Thema
Gefährliche Rinne: Schon wieder wird ein Radfahrer schwer verletzt | HK+

Die 68-Jährige stürzte und verletzte sich schwer. Durch den verständigten Rettungsdienst wurde die Radfahrerin zur stationären Behandlung in ein Bielefelder Krankenhaus transportiert.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.