HalleHaller nimmt Opelfahrerin die Vorfahrt: Diese wird schwer verletzt

veröffentlicht

In der Nähe von Glandorf kam es Montagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall. - © Symbolbild: Andreas Frücht
In der Nähe von Glandorf kam es Montagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall. © Symbolbild: Andreas Frücht

Glandorf (HK). Gegen 14:25 Uhr ereignete sich am Montagnachmittag auf der Iburger Straße (B51) bei Glandorf ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 67-jähriger Mann aus Halle befuhr die Bundesstraße mit seinem Ford Mondeo in Richtung Bad Iburg.

Er beabsichtigte dann nach links in die Osnabrücker Straße abzubiegen. Dabei übersah er einen bevorrechtigten Opel Crossland X, der sich aus Richtung Bad Iburg näherte. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Pkw. Die 22-jährige Opelfahrerin aus Osnabrück zog sich schwere aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu, der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus.

Der Unfallverursacher zog sich lediglich leichte Verletzungen zu, er begab sich später selbstständig in ärztliche Behandlung. Während der Aufräum- und Bergungsarbeiten kam es zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen, die Unfallstelle konnte vom Verkehr umfahren werden. An beiden Pkw entstanden wirtschaftliche Totalschäden.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.