Halle+++UPDATE+++ Unfall wegen schlechter Witterung: A33 ist wieder frei

Sonja Faulhaber

Die A33 Richtung Bielefeld ist Dienstagabend gesperrt. - © Tasja Klusmeyer
Die A33 Richtung Bielefeld ist Dienstagabend gesperrt. © Tasja Klusmeyer

Borgholzhausen. Auf der A33  kam es am Dienstagabend gegen 18.15 Uhr zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen. Die Fahrbahn Richtung Bielefeld ist zwischen Borgholzhausen und Halle für den Verkehr zunächst komplett gesperrt. Bis 19.50 Uhr hatte sich der Verkehr auf einer Länge von vier Kilometern gestaut. Kurz vor 20 Uhr wird ein Fahrstreifen wieder freigegeben. Der Stau löst sich langsam wieder auf - gegen 20.30 Uhr war die Autobahn wieder frei.

Nach ersten Erkenntnissen kam es aufgrund der wechselhaften Witterung (Hagelschauer/Schneefall) zu einem ersten Unfall nahe der Ausfahrt Halle. Daraufhin bildete sich ein Stau, in dessen Verlauf es am Stauende zu einem weiteren Unfall kam. Die Unfallwagen wurden abgeschleppt, vier Personen wurden nach aktuellem Erkenntnisstand  schwer und wurden zur ambulanten Behandlungf ins Krankenhaus gebracht. Vor Ort waren Rettungswagen aus Halle und Versmold sowie ein Löschfahrzeug aus Borgholzhausen Bahnhof, das ausgelauffene Betriebsstoffe abstreute.

+++ Der Artikel wird aktualisiert, sobald die Polizei weitere Informationen bekannt gibt +++


Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.