Nächtliche Schüsse auf Wohnhaus und Auto in Halle

veröffentlicht

- © Andreas Frücht
(© Andreas Frücht)

Halle (HK). Mitten in der Nacht wurde auf ein Wohnhaus in Halle geschossen. Samstagfrüh, 19. September, gegen 1.30 Uhr meldeten Zeugen die Schüsse auf das Haus am Schlammpatt.

Die Polizisten stellten vor Ort Einschusslöcher an der Haustür des Einfamilienhauses fest. Weitere Einschüsse waren an dem vor dem Haus geparkten Audi zu sehen.

Ermittlungen zur Art der Waffe dauern an

Verdächtige Personen wurden am Haus und in der Umgebung durch die Polizei jedoch nicht entdeckt. Durch die polizeiliche Spurensicherung wurden Projektile sichergestellt. Die Ermittlungen zu der Art der Waffe dauern an, heißt es in der Polizeimeldung.

Die Polizei Gütersloh sucht jetzt Zeugen: Wer kann Angaben zu verdächtigen Menschen, Fahrzeugen etc. rund um die Straße Schlammpatt machen? Wer hat rund um die Tatzeit verdächtigte Beobachtungen gemacht? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.