Körperverletzung: Frau bespuckt 10-jährigen Jungen in Halle

veröffentlicht

Symbolbild - © Andreas Frücht
Symbolbild (© Andreas Frücht)

Halle (HK/mw). Eine Frau bespuckte am Dienstagnachmittag, 6. April, 16.40 Uhr einen zehnjährigen Jungen aus Halle, der gemeinsam mit seinem achtjährigen Bruder zu Fuß auf der Flurstraße in Halle-Künsebeck unterwegs war.

Den Angaben der Kinder nach trafen sie auf die unbekannte Frau kurz vor dem Einmündungsbereich des Hilterwegs. Sie näherte sich dem Brüderpaar auf einem Fahrrad, zog sich einen Mundschutz vom Gesicht und bespuckte den Zehnjährigen. Anschließend wendete die Radfahrerin und fuhr in Richtung Schnatweg davon, heißt es in einer Polizeimeldung.

So wird die Radfahrerin beschrieben:

Die unbekannte Frau soll circa 45 Jahre alt gewesen sein. Sie hatte braun-blonde Haare, trug einen pink-/lilafarbenen Pullover, eine Jeans und schwarze Schuhe. Unterwegs war die Frau auf einem roten Fahrrad mit Einkaufskorb.

Ermittlungen hinsichtlich einer vorsätzlichen Körperverletzung wurden eingeleitet und dauern an. Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer hat rund um den angegebenen Tatzeitraum im Bereich des Tatortes oder in dessen Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kann Angaben zu der beschriebenen Radfahrerin machen? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.