Disney-Konzert fällt wegen Corona aus - "Halle blüht auf" findet statt

Die Verwaltung hat nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt und den Schaustellern entschieden, das Frühlingsfest durchzuführen.

Rolf Uhlemeier

Symbolbild - © CC0 Pixabay
Symbolbild (© CC0 Pixabay)

Halle. „Wir haben uns den Erlass des NRW-Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales heruntergeladen und genau angesehen", erklärte Benjamin Potthoff auf Anfrage: „Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt des Kreises und den Schaustellern sind wir zu der Entscheidung gekommen, dass „Halle blüht auf" am Wochenende wie geplant stattfinden wird."

Nach Angaben des städtischen Abteilungsleiters sei man zusammen mit den Betreibern der Fahrgeschäfte zu der Erkenntnis gekommen, dass maximal etwa 500 bis 600 Gäste gleichzeitig die Frühjahrskirmes besuchen. Potthoff: „Damit bewegen wir uns deutlich unter der Grenze von 1.000 Menschen, die in der Weisung der Landesregierung festgeschrieben ist."

Zweiter Toilettenwagen wird aufgestellt

Um dem derzeit erhöhten Hygiene-Bedürfnis Rechnung zu tragen, wird ein zweiter Toilettenwagen im Bereich der Fahrschule Stötzel aufgestellt. In beiden Wagen wird es die Möglichkeit geben, sich kostenlos die Hände zu waschen und zu desinfizieren. Zudem überlegt die Verwaltung, die städtischen Toiletten am Bürgerbüro für die Zeit der Frühjahrskirmes zu öffnen. Ansonsten verweist die Stadt auf die üblichen Hygiene-Hinweise des Robert-Koch-Instituts.

Stattfinden wird auch das große Frühlingsfest bei Holz Speckmann, das seit Jahren parallel zu „Halle blüht auf" viele Besucher anzieht.

Definitiv ausfallen wird am Samstagabend die in der OWL-Arena geplante Veranstaltung „Disney in Konzert". Voraussichtlich am heutigen Mittwoch wird es eine Pressemeldung des Veranstalters mit den neuen Terminen der Tour geben.

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.