Fahrplanänderung: Haller Willem hält nicht in Brackwede

Einschränkungen zwischen 23. und 25. Februar.

veröffentlicht

Der Haller Willem zwischen Bielefeld und Osnabrück hält demnächst drei Tage lang nicht in Brackwede. - © Uwe Pollmeier
Der Haller Willem zwischen Bielefeld und Osnabrück hält demnächst drei Tage lang nicht in Brackwede. (© Uwe Pollmeier)

Halle (HK). Aufgrund von Bauarbeiten kommt es auf der Linie RB 75 (Haller Willem) zwischen dem 23. und dem 25. Februar zu Einschränkungen. Die Bauarbeiten führen zum Ausfall der Haltestelle in Brackwede. Für die Fahrt von Brackwede nach Quelle wird daher ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingesetzt.

Die Abfahrt der Ersatzbusse erfolgt in Brackwede zur Minute 53 und Minute 21 und somit elf bis 14 Minuten früher als die reguläre Zugverbindung. Die Ankunft in Quelle erfolgt zur Minute acht und Minute 36. Es besteht Anschluss an den Zug RB 75 Richtung Osnabrück Hauptbahnhof.

Während am Montag, 24. Februar, und am Dienstag, 25. Februar, alle Zugverbindungen der RB 75 nicht in Brackwede halten können, ist am Sonntag, 23. Februar, lediglich die Verbindung um 22.12 Uhr ab Osnabrück Hauptbahnhof von der Baumaßnahme der DB Netz AG betroffen. Fahrgäste mit dem Ziel Brackwede nutzen zu den anderen Zeiten den Schienenersatzverkehr ab Quelle mit dem Zwischenhalt Quelle Albertstraße.

Die Abfahrt der Ersatzbusse erfolgt in Quelle zur Minute 44 und Minute 16 und somit vier Minuten später als die reguläre Zugverbindung. Die Ankunft in Brackwede erfolgt zur Minute 59 und Minute 31 und somit 14 Minuten später als die reguläre Zugverbindung. Die Nordwestbahn bittet Personen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, sich frühzeitig vor der Fahrt unter ` (0 18 06) 60 01 61 zu melden. Der Ersatzfahrplan ist in den Zügen ausgehängt.

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.