Schmedtmanns Brasserie öffnet wieder

Bettina und Frank Schmedtmann sind in die Gaststätte auf dem Gelände des TC BW Halle an der Weststraße zurückgekehrt.

Rolf Uhlemeier

Bettina und Frank Schmedtmann - © Rolf Uhlemeier
Bettina und Frank Schmedtmann (© Rolf Uhlemeier)

Halle. Im Leben sieht man sich immer zwei Mal – zumindest, wenn man einer alten Weisheit Glauben schenken mag. Bei Bettina und Frank Schmedtmann ist das auf jeden Fall so: Am Montag ab 11.30 Uhr sind sie genau an dem Ort wieder für ihre Gäste da, an dem sie bereits von 2014 bis 2017 für gemütliche Gastlichkeit gesorgt haben. Das Ehepaar hat erneut die Gastronomie auf dem Clubgelände des Tennisvereins Blau-Weiß Halle an der Weststraße übernommen.

„Wir haben uns hier immer sehr wohl gefühlt", sagt Frank Schmedtmann und blickt sich im großen Raum der »Brasserie« um. Diesen Begriff haben die neuen Inhaber ganz bewusst gewählt, weil es bei ihnen etwas lockerer als in einem Restaurant zugehen, die Gäste aber mit vorzüglichen Speisen und Getränken verwöhnt werden sollen. Unter dem Motto »Mittagszeit ist Schmedtmanns Zeit« ist die Küche montags bis freitags in der Zeit von 11.30 bis 14.30 Uhr geöffnet. Von preislich attraktiven Gerichten bis zum Menü wird es ein umfangreiches Angebot für jeden Geschmack geben. Abends öffnen Bettina und Frank Schmedtmann ihre »Brasserie« von 17.30 bis 21 Uhr.

Unter dem Motto »Lüttes und mehr« bieten die alten/neuen Inhaber ihren Gästen eine Fülle kleiner Gerichte, die sich zu Bier und Wein sehr gut kombinieren lassen. „Wir haben in den vergangenen Jahren festgestellt, dass die Menschen zwar abends noch gern ein bisschen rausgehen, dann aber nicht mehr so viel essen wollen", sagt Küchenchef Frank Schmedtmann. Als gelernte Hotelfachfrau wird Bettina Schmedtmann wie gewohnt für ebenso freundliche wie gemütliche Gastlichkeit in der »Brasserie« sorgen, die über 56 Plätze verfügt. Zudem stehen bei guten Wetter 70 Plätze auf der Sonnenterrasse zu Verfügung. In den Wintermonaten öffnet das Lokal am Wochenende nur nach vorheriger Reservierung. Das wird sich mit dem Beginn der Tennissaison in den warmen Monaten aber sicherlich ändern.

»Schmedtmanns Tafelspaß« gibt es freitags

Freitags bietet das Ehepaar seinen Gästen »Schmedtmanns Tafelspaß«, ein Zwei-Gänge-Menü mit Begrüßungsgetränk, zum Sonderpreis an. „Wir sind sehr gern Gastgeber", sagt Frank Schmedtmann und freut sich zusammen mit seiner Frau Bettina schon auf die ersten Besucher. Dabei betont der Inhaber die gute Zusammenarbeit mit dem Tennisverein, stellt aber klar: „Unsere Brasserie ist eine öffentliche Gaststätte und hier sind alle willkommen."

Und so werden es sich viele alte und neue Freunde der Schmedtmannschen Gastlichkeit nicht nehmen lassen, deutlich öfter als die sprichwörtlichen zwei Mal an der Weststraße vorbeischauen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.