Auf dem Nachhauseweg: Zwei Jugendliche berauben Schüler

Am Ulmenweg kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen dem Duo und dem 15-Jährigen. Die Polizei fahndet nun mit einer Täterbeschreibung nach den beiden.

HK

Symbolfoto - © Gerhard Seybert - Fotolia
Symbolfoto (© Gerhard Seybert - Fotolia)

Halle. Schockerlebnis für einen Haller Schüler: Auf dem Rückweg von der Schule nach Hause wurde er am Montag (20.1.) um 13.50 Uhr von zwei unbekannten jungen Männern am Ulmenweg angesprochen.

Die beiden Jugendlichen verwickelten den Jungen zunächst in ein kurzes Gespräch. Einer der beiden hielt den 15-Jährigen daraufhin kurzerhand fest und der andere durchsuchte den Jungen. Dabei wurde in den Taschen eine geringe Menge Bargeld gefunden. Mit der Beute flüchteten die beiden jungen Männer zu Fuß in Richtung Maschweg.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

Beide Jugendliche wrrden auf ca. 16 Jahre alt geschätzt. Der eine Täter hatte eine schlanke Figur, ein südländisches Aussehen, schwarze und lockige Haare. Er trug einen braunen Kapuzenpullover und eine schwarze Sporthose.

Der zweite Täter war größer, hatte ebenfalls eine schlanke Figur und westeuropäisches Aussehen. Er hatte braunes, kurzes und nach oben gegeltes Haar. Bekleidet war er mit einer dunkelgrauen Sporthose.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer hat rund um den angegebenen Tatzeitraum am Tatort oder in dessen Umgebung verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Wer kann Angaben zu den beschriebenen Tätern machen? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.