Das gibt's nur heute: Letzter Spaziergang auf der A 33

veröffentlicht

Noch herrscht Ruhe: Bevor ab Montag die Autos rollen, wird das letzte A 33-Teilstück zum Schauplatz eines Bürgerfests. - © Andreas Großpietsch
Noch herrscht Ruhe: Bevor ab Montag die Autos rollen, wird das letzte A 33-Teilstück zum Schauplatz eines Bürgerfests. (© Andreas Großpietsch)

Altkreis Halle (clam/HK). Das letzte Teilstück der A33 kann am Samstag (16.11.) von Interessierten zu Fuß und mit dem Rad erobert werden. Mit dem Auto sollten die Besucher des Bürgerfests und die Autobahnläufer jedoch besser nicht anreisen, denn die Anzahl der Parkplätze ist am Festgelände überschaubar. Und so setzen die Organisatoren der Städte Halle, Borgholzhausen und Versmold sowie des Aktionsbündnisses »A 33 – Sofort« an diesem Samstag Shuttlebusse ein, die die Besucher und Besucherinnen zur Autobahnauffahrt Borgholzhausen bringen, wo die Festivitäten stattfinden.

Busse fahren aus Borgholzhausen, Halle und Versmold

Der Pendelverkehr aus Borgholzhausen beginnt um 8.30 Uhr ab der Gesamtschule und fährt anschließend im Stundentakt bis 16.30 Uhr von hier ab. Haltestellen auf der 16-minütigen Fahrt sind die Sundernstraße, Klingenhagen, Masurenweg, Am Bach, Bahnhof, Habigsberg und IBV. Die Rückfahrten sind stündlich von 9 bis 17 Uhr, wobei die Haltestelle Habigsberg bei der Rückfahrt nicht angesteuert wird.

Auch von Halle und Versmold gibt es Busse zum Festgelände. Der erste Bus startet um 8.30 Uhr am ZOB Versmold, ist zehn Minuten später am ZOB Oesterweg und um 8.50 Uhr am Heimathaus Bockhorst. Weitere Fahrten ab ZOB Versmold starten um 10, 11.30, 13 und 14.30 Uhr. Die Rückfahrten beginnen um 10.45, 12.15, 13.45, 15.15 und 16.30 Uhr. In Halle geht es um 8.30 Uhr am alten Busbahnhof los, um 8.45 Uhr bei Schröder in Hörste. Weitere Fahrten ab altem Busbahnhof starten um 10, 11.30, 13 und 14.30 Uhr. Die Rückfahrten beginnen um 10.45, 12.15, 13.45, 15.15 und 16.30 Uhr.

Ab 10 Uhr gibt es Sport, ab 12 Uhr Unterhaltung

Wer noch einmal die Gelegenheit nutzen möchte, um die A 33-Trasse zwischen Halle und Borgholzhausen zu Fuß, mit dem Rad, Inlinern, Bobby Car oder Kinderwagen zu erkunden, hat an diesem Samstag beim Bürgerfest zwischen 12 und 16 Uhr dazu die Möglichkeit. Direkt nach der Siegerehrung des Autobahnlaufs können alle Interessierten den frischen Asphalt auf eigene Faust erkunden. Es gibt eine Präsentation der Firmen des interkommunalen Gewerbegebiets (IBV), eine Vorführung der Feuerwehr, eine Oldtimer-Show, ein Unterhaltungsprogramm, eine DKMS-Typisierungsaktion und ein Rahmenprogramm für Kinder. Die Organisatoren sorgen für die Verpflegung.

Die Läufer und Läuferinnen erobern den Asphalt bereits ab 10 Uhr. Dann fällt der Startschuss zum Fünfkilometerlauf. Zehn Minuten später gegen die Zehnkilometer-Läufer auf die Strecke. Organisator des A 33-Laufs ist der LC Solbad Ravensberg.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.