Tausende Besucher beim Tag der Landwirtschaft in Tatenhausen

Bauern, Züchter, Verbände und Organisationen aus dem Kreis Gütersloh zeigten ihre Leistungskraft im Stall und auf dem Acker. Auf die zahlreichen Besucher warteten Informationen und Mitmachaktionen.

Ekkehard Hufendiek

PublikumsmagnetMehr als 5000 Besucher suind zum Tag der Landwirtschaft gekommen. - © Ekkehard Hufendiek
PublikumsmagnetMehr als 5000 Besucher suind zum Tag der Landwirtschaft gekommen. (© Ekkehard Hufendiek)

Halle. Miss Tatenhausen besticht durch herausragende Kuhqualitäten: einen prallen Euter, ein festes Fundament und eine schöne Rippenstruktur. So zumindest lautete am Sonntag das Urteil des Preisrichters. Die fünfjährigen Kuh Levada muhte nur einmal kurz als ihr jemand eine blaue Siegerschärpe um den Hals hängte. Ihr Besitzer Franz-Josef Aussel berichtete den Gästen über Mikrofon, dass die tierische Schönheit auch finanziell Erfolge bringt: 11000 Liter Milch produziert Miss Tatenhausen im Jahr – eine stolze Leistung. Dafür spendeten die Zuschauer Applaus.

Nach vierjähriger Pause fand zum achten Mal der Tag der Landwirtschaft in Tatenhausen statt. Der Präsident der Landwirtschaftskammer Karl Werring übernahm die Schirmherrschaft. 20 Verbände und Vereine im Kreis Gütersloh präsentierten einen bunten Mix aus allem, was direkt oder entfernt mit der Landwirtschaft zu tun hat: Tierschau, Westernreiten, Züchterwettbewerb, Schauhüten mit Schafen und ein Traktor-Geschicklichkeitsspiel für angehende Landwirtschaftslehrlinge. Es gab außerdem zahlreiche Infostände, Landmaschinen und das NRW-Milchmaskottchen Kuh Lotte warb mit cooler Sonnenbrille und prallem Euter für die Milchwirtschaft. Klicken Sie sich durch unsere Fotogalerie.

Tag der Landwirschaft 2019

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.