Good-Hope-Cup: Diese Promis golfen in Halle für den guten Zweck

In wenigen Tagen zieht es Prominente aus Funk und Fernsehen wieder in die Lindenstadt. Beim Golfspielen lassen sie sich über die Schulter schauen

Alexander Heim

Halle. Wenn Werner Schulze-Erdel zusammen mit den beiden Hallern Peter Schulte und Tommy Biermann sowie dem Gütersloher Frank Maser zum großen, alljährlichen Treffen der Good-Hope-Familie einlädt, dann kommen sie alle gerne. Elke Sommer ebenso wie Laurenz Meyer, Bernd Stelter Seite an Seite mit Biggi Lechtermann und Heribert Bruchhagen flankiert von Uli Stein. Seit vielen Jahren unterstützen die Prominenten bereits den Förderverein Good Hope Centre, der ein Waisenhaus nebst Schule in Tasania erst erbaut hat und seither Monat für Monat unterhält.

Am übernächsten Samstag und Sonntag, 24. und 25. August, sind sie wieder mit von der Partie, wenn es um das Golfen für den guten Zweck geht. Sich in den Dienst der guten Sache stellen, viel Spaß haben, aber auch ein Großmaß an Spenden generieren – das ist die Idee beim inzwischen zwölften Good Hope Eagles Charity Golf Cup.

„In Tansania läuft alles wunderbar – das sollen die Gäste auch zu sehen bekommen", freut sich Peter Schulte bereits auf die schönsten 24 Stunden des Jahres, deren Erlös dem Ngorika Happy Watoto Homes and School zugutekommen wird. Der Bielefelder Filmemacher Christian Matthiesen ist Anfang August nach Arusha geflogen, um mit der Kamera aktuelle Bilder des Projektes einzufangen. „Wir warten alle schon ganz gespannt", zeigt sich da auch Peter Schulte aufgeregt.

Schlug erneut in Halle gegen den Ball: Olaf Malolepski. - © Alexander Heim
Schlug erneut in Halle gegen den Ball: Olaf Malolepski. (© Alexander Heim)


Sonniges Gemüt: Für Frauchen Elke Sommer gabs vom eigenen Hund ein Küsschen. Auch Ehemann Wolf Walther hatte da gut lachen. - © Alexander Heim
Sonniges Gemüt: Für Frauchen Elke Sommer gabs vom eigenen Hund ein Küsschen. Auch Ehemann Wolf Walther hatte da gut lachen. (© Alexander Heim)

Comedian Bodo Bach hat sein Kommen ebenso zugesagt wie Ex-Glücksrad-Moderator Peter Bond. ARD-Ikone Max Schautzer wird ebenso zum wiederholten Male mit von der Partie sein wie der langjährige Flippers-Sänger Olaf Malolepski. Und auch Wolfgang Bosbach hat es beim letzten Mal ganz offensichtlich so gut gefallen, dass der langjährige CDU-Politiker erneut im Eggeberg mit Driver und Eisen über die 18 Bahnen gehen möchte.

Den Auftakt zum großen Charity-Wochenende bildet die Good-Hope-Gala im Gerry Weber Sportpark Hotel. „Wir werden sicherlich 160 bis 170 Personen sein", staunt Peter Schulte nicht schlecht ob der großen Zahl an Anmeldungen. „Es gibt ausreichend Programm und wird ein toller bunter Abend", ist er fest überzeugt. Für musikalische Untermalung ist dabei gesorgt. Schließlich wird auch diesmal wieder Werner Schulze-Erdel durch die Gala führen.

Am Sonntagmorgen geht es dann auf den Greens und Fairways des GCTW sportlich zur Sache. „Wir beginnen um 11 Uhr mit einem Kanonenstart", verrät Peter Schulte. Bedeutet, dass von allen 18 Bahnen gleichzeitig abgeschlagen wird. Den Promis und ihren Teams beim Spielen über die Schultern zu schauen – dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Premierengast: Wolfgang Bosbach spielt seit ein paar Jahren Golf. - © Alexander Heim
Premierengast: Wolfgang Bosbach spielt seit ein paar Jahren Golf. (© Alexander Heim)

„Wer auch bei der Gala mit dabei sein möchte, sollte auf die Internetseite des Vereins gehen und uns eine Mail schreiben", erklärt Peter Schulte. Und wer beim Charity-Golf-Turnier selbst noch aktiv mitspielen möchte, dem rät er, sich mit dem Clubbüro des GCTW unter ` (0 52 01) 67 29 in Verbindung zu setzen.

Wer das Waisenhaus nebst Schule noch anderweitig unterstützen möchte, der muss übrigens gar nicht so weit reisen. Denn auch mit dem Good-Hope-Kaffee, den es bisher ausschließlich in der »Speicherstadt« gibt, lässt sich Gutes für die Kinder in Tansania tun. Mehr Infos gibt es unter www.good-hope-centre.de.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.