Sportliche Rallye in der Fußgängerzone

Der erste Tag des Sports ist ein großer Erfolg. Heimische Sportvereine bringen viele Bürger in Bewegung. Die schauen nicht nur zu, sondern probieren vieles aus

Ekkehard Hufendiek

Beherzt: Isabel schlägt in die Pratzen von Elisabeth Cherkasov. Erst mit ihrer rechten Geraden, dann mit einem linken Aufwärtshaken. Das fünfjährige Mädchen zeigt Talent. Der Boxsportverein Borgholzhausen hat den Besuchern viel zu bieten. - © Ekkehard Hufendiek
Beherzt: Isabel schlägt in die Pratzen von Elisabeth Cherkasov. Erst mit ihrer rechten Geraden, dann mit einem linken Aufwärtshaken. Das fünfjährige Mädchen zeigt Talent. Der Boxsportverein Borgholzhausen hat den Besuchern viel zu bieten. (© Ekkehard Hufendiek)

Halle. In ungewohnter Art zeigte sich die Haller Innenstadt am vergangenen Samstag: Zwischen 11 und 17 Uhr präsentierten sich viele Sportvereine aus Halle und Umgebung öffentlich in der Fußgängerzone. Zwischen Rathaus und Ronchin-Platz boten sie ihre Sportarten zum Ausprobieren an. Ganz ohne Bier- und Würstchenbude kamen sie dabei aus. Stattdessen gab es für die Teilnehmer kostenlos Äpfel und Mineralwasser. So flanierten die Besucher meist nicht nur passiv durch die Stadt, sie brachten sich auch viele Male ins Schwitzen. Wer sechs Sportarten ausprobierte, konnte an einer Gewinnziehung teilnehmen.

Dabei lernten vermutlich zahlreiche Bürger Sportarten kennen, die sie noch nie zuvor ausgeübt haben: Die fünfjährige Isabel etwa schlug sich tapfer im Boxring neben der Sparkasse. Mehrere Haken schlug sie beherzt in die Pratzen der Boxsportlerin Elisabeth Cherkasov. Das kleine Mädchen lächelte später und schien etwas Neues für sich entdeckt zu haben.

Springseil statt Tischtennisschläger

Direkt neben dem Boxring nahm Regina Bresser von der Stadt Halle die sogenannte »battle rope« in ihre Hände. In ihrer Freizeit spielt Bresser zwar Tischtennis auf Oberliganiveau. Doch jetzt musste sie Wellen in ein Seil schlagen, das etwa so viel wiegt, wie zwei Kisten Wasser. Doch auch sie lachte und war um eine Erfahrung reicher.

Stark: Regina Bresser schlägt Wellen ins Kampfseil der Boxer. - © Ekkehard Hufendiek
Stark: Regina Bresser schlägt Wellen ins Kampfseil der Boxer. (© Ekkehard Hufendiek)


Währenddessen zeigte Pascal auf der Bühne am Ronchin-Platz ein paar Tricks mit seinem BMX-Rad. Zuvor ließ sich der stattliche Mann von den weiblichen Cheerleadern der Footballmannschaft »Bielefelder Bulldogs« auf ihre Schultern heben – ein kurioses Bild.

Hebefigur: Die Cheerleader »Wildcats« heben Pia in die Luft. - © Ekkehard Hufendiek
Hebefigur: Die Cheerleader »Wildcats« heben Pia in die Luft. (© Ekkehard Hufendiek)

Die TG Hörste bot hinterm Rathaus Tennis an, der SC Halle spielte mit Gästen Rasenvolleyball, der Golfclub ließ Kinder und Erwachsene in der Fußgängerzone putten. Und am Ende der gelungenen Veranstaltung zog Bürgermeisterin Anne Rodenbrock-Wesselmann, die am selben Tag ihren Geburtstag feierte, viele attraktive Preise aus einer Lostrommel. Zwei Eintrittskarten zur Show von Luke Mockridge gewann ein Vierjähriger. Ob er Mockridge kenne: „Nein", sagte er. Seine Eltern werden sich indes sicher gefreut haben.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.