Noventi Open: Storck erhält Sponsoren-Preis

Langjährige Partner des Tennisturniers wurden am Samstag ausgezeichnet. Bei der Sponsorenveranstaltung spricht auch der neue Namensgeber

veröffentlicht

»Sponsor of the Year«-Award: Turnierdirektor Ralf Weber (links) und Tennisstar Goran Ivanisevic übergaben beim traditionellen Sponsorenlunch die Auszeichnung an Manuela Gerdes (Corporate Communications Storck KG, Zweite von rechts) und Stefanie Ford (Leiterin Unternehmenskommunikation Storck KG). - © NOVENTI OPEN/HalleWestfalen
»Sponsor of the Year«-Award: Turnierdirektor Ralf Weber (links) und Tennisstar Goran Ivanisevic übergaben beim traditionellen Sponsorenlunch die Auszeichnung an Manuela Gerdes (Corporate Communications Storck KG, Zweite von rechts) und Stefanie Ford (Leiterin Unternehmenskommunikation Storck KG). (© NOVENTI OPEN/HalleWestfalen)

Halle (HK). Im Rahmen des traditionellen Sponsorenlunchs wurde die August Storck KG, der international bekannte Süßwarenhersteller, mit dem »Sponsor of the Year«-Award ausgezeichnet. Als »Supplier of the Year« wurde die B&W-Group Germany GmbH (Bowers and Wilkins) geehrt, ein Partner des Turniers aus der High-End-Unterhaltungselektronik. „Beide Unternehmen sind uns praktisch seit der ersten Stunde verbunden“, sagte Turnierdirektor Ralf Weber.

„Diese Awards sind ein großes Dankeschön für die langjährige Zusammenarbeit.“ Weber bedankte sich auch bei allen anderen Wirtschaftspartnern für ihre „großartige Unterstützung“. Diese Kooperationen mit der Wirtschaft seien ein entscheidender Tragpfeiler für das Turnier.

Die Grand-Slam-Champions Goran Ivanisevic und Thomas Muster überreichten die 2019er-Awards im WalkWay des Gerry Weber Event Centers an Manuela Gerdes (Corporate Communications, Storck), Stefanie Ford (Leiterin Unternehmenskommunikation, Storck), Stefan Splawski (Geschäftsführer B&W) und Peter Schulte (ehemaliger Geschäftsführer B&W).

"Das Turnier bietet eine starke Plattform"

„Wir sind sozusagen der Nachbar des Turniers. Wir sind hier gern engagiert“, sagte Stefanie Ford zum Engagement von Storck. Die Produkte des Süßwarenherstellers seien auch bei den Tennisprofis „der Renner“, so Turnierchef Weber. „Da muss man nur mal im Hotel nachfragen, wo immer was zum Naschen bereitliegt.“

Die Kooperation mit der B&W-Group bestehe sogar über das ATP-Turnier hinaus, sagte Weber. „Wir kennen uns schon aus den Tagen, als wir einen Challenger-Wettbewerb veranstalteten. Und seitdem sind wir auch sehr, sehr gute Partner.“ Peter Schulte freute sich über die Auszeichnung und über die Kooperation: „Das Turnier bietet eine starke Plattform, um über die Produkte des Unternehmens zu informieren.“

Ein sportlicher Manager

Vor der Verleihung hatte sich bei der Sponsorenveranstaltung der neue Namensgeber der Noventi Open vorgestellt, Deutschlands größter Gesundheitsdienstleister. „Es ist eine Ehre, bei diesem renommierten Event vertreten zu sein“, sagte Noventi-Vorstand Dr. Sven Jansen. „Sport und Gesundheit, das ist ein starkes Doppel. Und da ist ein Engagement beim Tennis naheliegend. 80 Prozent unserer Kunden spielen selbst Tennis.“

Das Münchner Unternehmen stehe über seine Abrechnungsdienste für Rezepte „praktisch mit 65 Millionen Deutschen in Verbindung“, so Jansen. Der sportliche Manager, der einst neun Iron-Man-Läufe auf Hawaii absolvierte, lobte ausdrücklich die „super Zusammenarbeit“ mit den Machern von Deutschlands größtem Tennisevent: „Es ist unglaublich, was in der Kürze der Zeit geleistet wurde. Das ist der Hammer.“

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.