Alles einsteigen: Shuttle zu den Noventi Open startet vom Ravenna-Park

Innenstadt-Verkehr wird entlastet: Der Shuttle-Parkplatz für das Tennisturnier wird erstmals nicht am Firmensitz der Gerry Weber AG, sondern am Outlet die Besuchermassen bündeln. Ein Vorteil für das insolvente Unternehmen?

Melanie Wigger

Besuchermassen: Von weit her fahren die Tennisfans zum Turnier nach Halle. Um die Straßen in der Innenstadt zu entlasten, sollen die Autos der Besucher in diesem Jahr auch am Outlet parken. - © Gerry Weber Open
Besuchermassen: Von weit her fahren die Tennisfans zum Turnier nach Halle. Um die Straßen in der Innenstadt zu entlasten, sollen die Autos der Besucher in diesem Jahr auch am Outlet parken. (© Gerry Weber Open)

Halle. Um die Straßen in Halles Innenstadt zu entlasten, werden die Besucher des Tennisturniers dieses Jahr zum Outlet gelotst. Von dort aus fährt der kostenlose Shuttle zum Stadion. Damit werden die Besucherströme direkt nach der Autobahn abgefangen anstatt wie zuvor zum Hauptsitz der Gerry Weber AG zu fahren.

Angeregt wurde diese Veränderung vom Straßenverkehrsamt im Kreis Gütersloh (wir berichteten). Bernhard Riepe, Sachgebietsleiter Verkehrslenkung, hatte im Vorfeld vorgeschlagen, dadurch das Verkehrsaufkommen in der Stadt zu reduzieren. Ein Vorschlag, der im Sinne der Besucher aufgenommen wurde, bestätigt nun Alexander Hardieck, Technischer Direktor des Stadions.

Info
Infos zur Anreise

Besitzer einer Eintrittskarte fahren kostenfrei mit dem Haller Willem (RB 75) zwischen Osnabrück und Bielefeld. Der kostenfreie Bus-Shuttle pendelt für die Besucher im 40-Minuten-Takt zwischen dem Outlet Center im Ravenna-Park und dem Stadiongelände. Die erste Fahrt findet am Samstag und Sonntag ab 9.30 Uhr statt, letztmalig um 20.50 Uhr.
An den darauffolgenden Tagen ab 10 Uhr und bis 20.40 Uhr.

Eine Parkplatzmiete an Gerry Weber fließt nicht

Die Umsetzung sei unproblematisch gewesen, so Hardick: „Wir haben zum Teil schon vorhandene Hinweisschilder dafür umgestellt." Der Haller Bauhof habe den Umbau unterstützt. Die Kosten blieben für die Gerry Weber World dementsprechend gering.

Parkplatzmiete an Flächenbesitzer Gerry Weber AG fließe jedoch nicht, sagt Turnier-Pressesprecher Sascha Detlefsen auf Nachfrage des Haller Kreisblatts. Die Planung für die Verkehrsführung begann schon, bevor Noventi als neuer Sponsor gefunden wurde. Bei den Verhandlungen hätten laut Detlefsen Parkplätze wohl keine Rolle gespielt.

Einen Vorteil könnte es für das insolvente Unternehmen dennoch geben, wenn die Besucher am Outlet parken. „Vielleicht geht der ein oder andere bei der Gelegenheit noch ein bisschen shoppen", sagt Hardieck.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.