Das denkt Instagram über das Haller Kreisblatt! Und was denkt das Netzwerk über Sie?

Melanie Wigger

Symbolbild - © CC0 Pixabay
Symbolbild (© CC0 Pixabay)

Altkreis Halle. Ein Herren-Parfüm, silberne Sandalen und ein mattierendes Fluid gegen Pickel: Von Werbeanzeigen bleibt auch der Account des Haller Kreisblatts auf Instagram nicht verschont. Zugegeben: Das soziale Netzwerk hat es nicht leicht das Passende anzubieten, wenn sich mehrere Personen auf unterschiedlichen Geräten einloggen und ihre digitalen Spuren hinterlassen.

Umso spannender wird der Blick in das vermeintlich personalisierte Interessen-Profil für Werbeanzeigen. Versteckt sind diese unter den Einstellungen – das gilt auch für private Accounts: Unter „Sicherheit", weiter über „Datenzugriff" und bis zu „Werbeanzeigen"/„Interessen für Werbung" scrollen.

Die Redaktion interessiert sich für Kohlenhydrate

Die ersten zehn von 180 gelisteten Interessen lauten: Neymar, Sonne, Popular Music, Racing, Songwriting, Kunstwerk, Triathlon, Play, Kohlenhydrate und Rockmusik. Klar, hören Redakteure auch mal Musik, viele interessieren sich für Sport und ganz unter uns – manche essen sogar tatsächlich Kohlenhydrate. Doch wie genau diese Sammlung zustande kommt, lässt sich nicht zurückverfolgen. Weder in der App, noch durch Kollegen-Analyse: Zu wem passen Special-Interest-Themen wie Indo-Western Clothing (eine Mischung aus westlicher und südasiatischer Kleidung) sowie Vivara (eine Insel im Golf von Neapel)?

Auch die Profile der privaten Accounts der Redakteure geben Rätsel auf. Rund 1.000 Interessen werden bei einer täglichen Nutzerin angezeigt. Einiges ist banal oder wenig aussagekräftig wie „Frau" oder „Menschen". Hobbys wie „Yoga" oder „Kunst" passen hingegen gut in die Interessensliste der Redakteurin. Manche Begriffe muss die Userin erstmal googeln, weil sie von ihren vermeintlichen Interessen noch nie gehört hat. Ein Kollege erfährt erst durch das Netzwerk, dass er sich angeblich für Kroatien und Diskuswerfen interessiert.

Woher stammen diese vermeintlichen Interessen?

Die von der Redaktion für Instagramposts gewählten Hashtags – zum Beispiel Städtenamen – haben offensichtlich keinen Einfluss. Sie tauchen in der Liste nicht auf. Ein zweiter Blick in unser Profil zeigt, dass sich die Liste ein paar Likes später verändert hat. Plötzlich steht "Paris" ganz oben. Möglich, dass es einen Zusammenhang gibt, denn laut Instagram-FAQ haben Likes einen Einfluss auf die personalisierte Werbung. Allerdings werden nicht nur Aktivitäten auf Instagram ausgewertet, sondern auch auf Facebook. Und da spielen auch die Posts von Freunden und Bekannten eine Rolle.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.