Heißgelaufener Toaster löst Brandalarm am Haller Kirchplatz aus

Ein Brand in einem Gebäude am historischen Kirchplatz hat am Nachmittag die Feuerwehr alarmiert. Der Bewohner bemerkte den Rauch selbst.

Uwe Pollmeier

Brand am Kichplatz - © Uwe Pollmeier
Brand am Kichplatz (© Uwe Pollmeier)

Halle. Ein Zimmerbrand am Kirchplatz hat am Donnerstag, 4. April, um 15.05 Uhr die Löschzüge Halle und Hörste zum Haller Herz rasen lassen. Ein Hausbewohner hatte kurz seine Wohnung verlassen, als er den Rauchmelder hörte. „Hätte es fünf bis zehn Minuten länger gebrannt, wäre es kritisch geworden", sagte Einsatzleiter Ralph Heermann. So aber hatten die Feuerwehrleute die Brandquelle im ersten Stock schnell gefunden. Ein Toaster war offensichtlich heiß gelaufen und in Brand geraten.

Weitere Personen befanden sich zu dem Zeitpunkt nicht im Haus. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und führte Lüftungsmaßnahmen aus. „Der Raum ist soweit in Ordnung, es befindet sich nur etwas Ruß an der Decke", sagte Hermann. Der Hausbewohner konnte nach dem etwa einstündigen Einsatz wieder zurück in seine Wohnung.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.