Mit dem E-Bike durch den Altkreis: HK-Redakteur wagt den Selbstversuch

Mit elektrischer Hilfe über den Berg - Heiko Kaiser wagt den nächsten Selbstversuch.

Heiko Kaiser

Heiko Kaiser - © Max Maschmann
Heiko Kaiser (© Max Maschmann)

Schon wieder der, werden Sie sagen. Ja, schon wieder ich. Nach Fasten- und Fitnesserlebnissen will ich Sie nun auch an meinem neuesten Projekt teilhaben lassen: Fahrradfahren. Kann doch jeder, denken Sie jetzt vielleicht. Stimmt. Ich aber habe mir vorgenommen, in den kommenden acht Wochen, egal bei welchem Wetter, alle Termine in Halle, Werther, Steinhagen und Castrop-Rauxel mit dem Rad anzufahren. Nun bin ich im Februar 57 Jahre alt geworden. Sie werden die Tragweite dieser Tatsache erahnen können, wenn Sie nur annähernd in diesem Alter oder darüber sind. Und so bin auch ich gezwungen, zunehmend auf’s Material zu setzen. Dabei geht es nicht um Zahnkronen, künstliche Gelenke oder sonstige körperliche Ersatzteile, sondern um die ein oder andere Hilfe im Alltag.

Bislang habe ich mich strikt geweigert, auch nur einen Gedanken an ein E-Bike zu verschwenden. Irgendwie hatte das bislang für mich den Flair von Hauspuschen mit Felleinsatz oder karierten Strickpullundern, von Rentnerdasein und Kaffeefahrten. Aber sind Sie schon einmal bei Regen und Wind den Ascheloher Berg hochgefahren? Mit Rucksack und Kameraausrüstung? Wenn ja, dann werden Sie meinen Entschluss verstehen, wenn ich fortan auf elektrische Hilfe baue. Geliehene erst einmal, um zu testen, ob ich schon im Hauspuschen-Stadium bin.

Das Paderborner Unternehmen smafo bietet E-Bikes auf Zeit an. Mietkosten 48 Euro pro Monat plus Startgebühr von 59 Euro. Monatliche Kündigung ist möglich. Im Preis sind Wartung, Diebstahlversicherung und eine Mobilitätsgarantie (schneller Umtausch eines defekten Rades) inbegriffen. Gestern ist es angekommen. Ein bisschen gediegen mit tiefem Einstieg, gepolstertem Sattel und bequemem Lenker wartet es auf die erste Fahrt mit mir.

Moment, riecht es hier nicht irgendwie nach Hauspuschen? Blödsinn. Los geht’s. Ich halte Sie auf dem Fahrenden.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.