Nahaufnahme: Martina Bergmanns "Mein Leben mit Martha" geht durch die Decke

Lesung in Leipzig: Am Samstag stellt die Borgholzhausenerin »Mein Leben mit Martha« auf der Buchmesse vor. Beim Festival der Autoren liest sie in der Petersbogen-Apotheke. Allein die Oma ist dieses Mal nicht mit dabei.

Nicole Donath

Ein starkes Team: Verlegerin Julia Eisele und Martina Bergmann (rechts) haben den Erfolgsroman »Mein Leben mit Martha« produziert. - © Eisele Verlag
Ein starkes Team: Verlegerin Julia Eisele und Martina Bergmann (rechts) haben den Erfolgsroman »Mein Leben mit Martha« produziert. (© Eisele Verlag)

Borgholzhausen/Leipzig. Die ersten 6.000 Exemplare sind schon weg, gerade wird die zweite Auflage gedruckt. Das Buch »Mein Leben mit Martha«, der Debütroman von Martina Bergmann, der von der ungewöhnlichen Lebensgemeinschaft mit der 84-jährigen, demenzkranken Martha erzählt, begeistert das Publikum ganz offenbar. In Halle hat sie das Buch schon vorgestellt. Ebenso in München und auch auf den Literaturseiten der überregionalen Zeitungen wurde das Werk bereits besprochen – jetzt also Leipzig.

Samstag geht es hin, Sonntag zurück und die Vorfreude ist groß. „Aber ich reise ohne die Oma", erzählt Martina Bergmann. „Die bleibt dieses Mal hier." Stattdessen packt sie jede Menge Bücher ein – den Restbestand, den sie noch hat, ehe die zweite Auflage fertig gedruckt ist. Beim »Festival der Autoren«, das anlässlich der Leipziger Buchmesse läuft, liest sie ab 18 Uhr in der Petersbogen-Apotheke. Vor Fachpublikum, heimischen Fans, die reihenweise im Bus kommen wollen, und Verlegerfreunde von außerhalb sind auch da. „Das wird so etwa eineinhalb Stunden dauern, danach signiere ich noch – das war’s." Das heißt, eigentlich war es das noch lange nicht, denn bereits in der kommenden Woche geht es für Martina Bergmann weiter. Am Vormittag des 27. März ist sie live im Radio zu hören. »Neugier genügt« heißt das Format auf WDR 5, bei dem die Borgholzhausenerin plaudert. Zwei Wochen später hat der SWR Baden-Baden die Verlegerin gebucht. Bei diesem Termin am 10. April wird sie allerdings aus dem Studio Bielefeld zugeschaltet.

Links zum Thema
Mehr aus der Rubrik "Nahaufnahme"

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.