Frontalzusammenstoß im Berufsverkehr

Zwei Verletzte: Weil eine Renault-Fahrerin einer Kia-Fahrerin auf der Brackweder Straße die Vorfahrt nahm, haben nun beide Autos Schrottwert. Die beiden Fahrerinnen mussten ins Krankenhaus

Andreas Eickhoff

Zusammenstoß auf Hammer-Kreuzung: Sowohl der Kia (links) als auch der Renault haben nun nur noch Schrottwert. - © Andreas Eickhoff
Zusammenstoß auf Hammer-Kreuzung: Sowohl der Kia (links) als auch der Renault haben nun nur noch Schrottwert. (© Andreas Eickhoff)

Halle-Künsebeck. Auf der Kreuzung Brackweder Straße/Schnatweg ist es am Donnerstagmorgen im Berufsverkehr zu einem schweren Unfall gekommen. Zwei Autofahrerinnen wurden dabei verletzt, der Verkehr staute sich in beiden Fahrtrichtungen auf einer Länge von gut einem Kilometer.

Gegen 6.35 Uhr war die Fahrerin eines Renault Scenic von Steinhagen kommend in Richtung Halle unterwegs. Ander Kreuzung wollte sie nach links auf den Schnatweg in Richtung A 33-Auffahrt abbiegen. Gleichzeitig war aus Richtung Halle kommend die Fahrerin eines Kia Picanto unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei missachtete die Renault-Fahrerin die Vorfahrt der Kia-Fahrerin, deren Ampel ebenfalls Grün zeigte. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, die dabei schwer beschädigt wurden.

Die beiden Frauen wurden verletzt und mussten an der Unfallstelle von den Besatzungen zweier Rettungswagen sowie eines Notarzteinsatzfahrzeuges behandelt werden. Die Renault-Fahrerin wurde in ein Bielefelder Krankenhaus, die Kia-Fahrerin in das Haller Klinikum eingeliefert. Zusätzlich waren die Löschzüge Künsebeck und Halle alarmiert worden. Rund 30 Feuerwehrleute eilten unter Leitung von Ralph Heermann zur Unfallstelle. Eingeklemmt war entgegen ersten Meldungen jedoch niemand. Auch eine schonende Bergung der Personen war nicht notwendig.

Die Brackweder Straße musste für die Dauer der Rettungsarbeiten rund 30 Minuten voll gesperrt werden, anschließend konnte der Verkehr in Richtung Halle einspurig an der Unfallstelle vorbei fahren. Beide Autos erlitten einen Totalschaden und wurden abgeschleppt.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.