Lückenschluss auf dem Radweg zwischen Bokel und Kölkebeck

Einigung mit allen Grundstückbesitzern: Die fehlenden Meter des Radwegs zwischen Bokel und Kölkebeck werden bis zum Sommer geschlossen

Uwe Pollmeier

Letztes Stück fehlt noch: Seit Dezember ist alles geregelt. Nun soll im Sommer der Lückenschluss des Radwegs erfolgen. - © Uwe Pollmeier
Letztes Stück fehlt noch: Seit Dezember ist alles geregelt. Nun soll im Sommer der Lückenschluss des Radwegs erfolgen. (© Uwe Pollmeier)

Halle. Eigentlich sollte er schon fertig sein, nun aber steht der Lückenschluss für den Radweg entlang der Kölkebecker Straße zwischen den Ortsteilen Kölkebeck und Bokel unmittelbar bevor. „Wir haben im Dezember mit dem letzten Grundstückeigentümer den Vertrag unterschrieben", sagt Abteilungsleiter Eckhard Hoffmann. Nun sei alles in trockenen Tüchern.

Da sich die Verhandlungen mit den Grundstückeigentümern doch noch etwas hingezogen hatten, konnte das letzte knapp 400 Meter lange Stück zwischen Wöstenweg und Ziegelstraße nicht wie erwartet bis Ende 2018 fertiggestellt werden. Nun aber gibt es ein neues Ziel. „Bis zum Start der Radsaison am 1. Mai schaffen wir es leider nicht, aber im Sommer soll das Teilstück fertig sein", sagt Hoffmann.

In Kürze werden die Technischen Werke Osning (TWO) damit beginnen, die entsprechenden Versorgungsleitungen zu verlegen. Währenddessen bereitet die Verwaltung die Ausschreibungen für die anfallenden Arbeiten vor. Wenn alles glatt läuft, ist der Radweg dann ab Mitte des Jahres durchgängig zwischen Gütersloher Straße und Kölkebecker Ortszentrum befahrbar.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.