Blitzer "Nico" löst erschreckend oft aus - "Klaus-Dieter" hilft bald mit

Uwe Pollmeier

Dieses neue Blitzer-Exemplar steht demnächst im Kreis Gütersloh. - © Kreis Gütersloh
Dieses neue Blitzer-Exemplar steht demnächst im Kreis Gütersloh. (© Kreis Gütersloh)

Halle. Der seit gut einer Woche an der Theenhausener Straße tätige Blitzautomat Nico erhält Unterstützung. Sein mobiler Kollege Klaus-Dieter wird demnächst im Kreisgebiet ebenfalls auf Temposünderjagd gehen. Während Nico seinen Stammplatz bis zum A 33-Lückenschluss Ende 2019 gefunden hat, wird sein Doppelnamen-Pendant durch den Kreis reisen. Als mobiles Gerät kann er schnell auf- und abgebaut werden und ist somit nur stundenweise im Einsatz.

Währenddessen kündigt der Kreis eine erste Bilanz für Nico an. Obwohl dieser erst seit wenigen Tagen im Einsatz ist, wurde er schon extrem häufig ausgelöst. Die Zahlen seien, so verrät der Kreis vorab, erschreckend hoch. Man habe daher nun zusätzlich Warnschilder angebracht, die aber offenbar keine Wirkung zeigen. Regelmäßig rasen die Autofahrer an dem grauen Kasten vorbei.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.