A33-Freigabe am 11. Januar

Vorletzter Streckenabschnitt wird formlos freigegeben

Nicole Donath

Vor der Eröffnung: Am 11. Januar soll der vorletzte Streckenabschnitt der A33 zwischen Künsebeck und Halle freigegeben werden. - © Nicole Donath
Vor der Eröffnung: Am 11. Januar soll der vorletzte Streckenabschnitt der A33 zwischen Künsebeck und Halle freigegeben werden. (© Nicole Donath)

Altkreis Halle. Der nächste Streckenabschnitt der A33 wird am Freitag, 11. Januar, freigegeben. Das teilte am Freitagmorgen Sven Johanning von Straßen.NRW mit. Die Bauarbeiten auf der A33 zwischen den Anschlussstellen Künsebeck und Halle werden - wie ursprünglich geplant - noch vor Weihnachten abgeschlossen sein. Tatsächlich soll der Verkehr "aus betrieblichen Gründen" aber erst im nächsten Jahr rollen. "Wenn eine neue Strecke unter Verkehr genommen wird, gibt es immer Kinderkrankheiten", so Sven Johanning. Die müssten gleich zu Beginn geheilt werden. Das sei während der Feiertage allerdings nicht zu gewährleisten, hieß es.

Am Samstag, 5. Januar, nutzen die Sportlerinnen und Sportler die Gelegenheit, um auf dem Streckenabschnitt Volksläufe über fünf und zehn Kilometer zu absolvieren. Im Verlauf des 11. Januar soll die Strecke dann für den Kraftverkehr freigegeben werden.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.