175 Kinder starten ins Abenteuer Schule

Rolf Uhlemeier,Uwe Pollmeier,Ekkehard Hufendiek,Friederike Horstmann

Einschulungsfeier der Lindenschule: Die Viertklässler begrüßen mit einem Spalier ihre neuen Mitschüler. Anschließend erleben Erstklässler die erste Schulstunde. - © Ekkehard Hufendiek
Einschulungsfeier der Lindenschule: Die Viertklässler begrüßen mit einem Spalier ihre neuen Mitschüler. Anschließend erleben Erstklässler die erste Schulstunde. (© Ekkehard Hufendiek)

Halle. Ihren großen Tag hatten gestern 175 Erstklässler an den vier Haller Grundschulen. Allein 54 neue Schüler wurden in Gartnisch in Empfang genommen. In der Lindenschule waren es 46, in Hörste 38 und in Künsebeck 37. Nicht nur für die Kinder war es ein spannender und ereignisreicher Tag. Eltern, Großeltern, Familienangehörige und Freunde begleiteten den ersten Schultag der i-Männchen und machten die Einschulung zu einem besonderen Ereignis. Empfangen wurden die Erstklässler nicht nur vom Lehrerkollegium, sondern auch von ihren künftigen Mitschülern, die tolle Aufführungen einstudiert hatten.

GS Gartnisch

Gespannt saßen in der Grundschule Gartnisch 54 neue Schülerinnen und Schüler auf den vorderen Bänken und warteten darauf, das erste Mal in ihre Klassenräume zu gehen. Verteilt auf fünf Klassen schließen die Neuankömmlinge sich in der offenen Eingangsstufe den Zweitklässern zum gemeinsamen Lernen an.

175 Kinder starten ins Abenteuer Schule

Doch noch bevor es soweit war, haben die Zweitklässler jede Menge Lieder gesungen, um den Kleinen die Angst zu nehmen und ihre Vorfreude zu steigern. Das Thema »Anders sein« stand dabei im Mittelpunkt. In einer Fragerunde erkundigte sich Schulleiterin Kristina Niemeyer danach, worauf sich die i-Männchen am meisten freuen würden. Neben „rechnen und schreiben lernen" stand „Bücher lesen" ganz hoch im Kurs.

Lindenschule

„Ihr dürft endlich in einen neuen Lebensabschnitt eintauchen", sagte Britta Voßhans. Die stellvertretende Schulleiterin trat hinter ihrem Rednerpult hervor, ging zu den Erstklässlern in der ersten Reihe und fragte sie, worauf sie sich denn jetzt am meisten freuen.

Begrüßungskommittee: Die Zweitklässler aus Gartnisch sangen zahlreiche Lieder für ihre i-Männchen. - © Friederike Horstmann, HK
Begrüßungskommittee: Die Zweitklässler aus Gartnisch sangen zahlreiche Lieder für ihre i-Männchen. (© Friederike Horstmann, HK)

„Auf alles", sagte eine Schülerin und eine andere nannte das Lesenlernen. Zuvor hatten die Viertklässler ein Lied, ein Trommelstück und einen Tanz aufgeführt. Beim zweiten Tanz machten die Erstklässler sogar mit.

Anschließend rief Britta Voßhans die Namen der i-Männchen auf. Die schnallten ihre Rucksäcke über und marschierten mit ihren Klassenlehrerinnen durch ein Begrüßungsspalier der Viertklässler. Schließlich erlebten sie in der Löwenklasse oder der Erdmännchenklasse die erste Schulstunde ihres Lebens.

GS Hörste

Bei den Erartungen an die neue Schule war das "Lesen lernen" die häufigste Antwort. - © Friederike Horstmann, HK
Bei den Erartungen an die neue Schule war das "Lesen lernen" die häufigste Antwort. (© Friederike Horstmann, HK)

Mit dem Stück »Mats und die Wundersteine«, das die Theater-AG aufführte, wurden die 38 Erstklässler in der Sporthalle der Grundschule Hörste empfangen. Schüler des vierten Jahrgangs hatten die Geschichte von den Mäusen auf einer kleinen Insel mit den Eltern einstudiert.

Schulleiterin Stefanie Liesen versprach den Neulingen, immer ein offenes Ohr und eine offene Bürotür für sie zu haben: „Ihr könnt immer gerne zu mir kommen, wenn ihr Fragen habt." Anschließend ging es zum ersten Mal zusammen mit den Klassenlehrerinnen Maria Martin und Christiane Block sowie Eddy dem Erdmännchen und Filou dem Fuchs in die Klassenräume.

GS Künsebeck

The yellow duck: mit einem englischen Lied zeigten die Zweitklässler, was sie schon alles gelernt haben. - © Friederike Horstmann, HK
The yellow duck: mit einem englischen Lied zeigten die Zweitklässler, was sie schon alles gelernt haben. (© Friederike Horstmann, HK)

Eine Sporthalle mit 37 Erstklässlern zu füllen, ist heutzutage am ersten Schultag kein Problem mehr, schließlich begleiten die Neulinge zahlreiche Verwandte und Bekannte. Vor der ersten Schulstunde gab es ein buntes Begrüßungsprogramm mit netten Worten der stellvertretenden Schulleiterin Manuela Drees und ein unterhaltsames Theaterstück mit dem Titel »Ach du meine Tüte«. Danach ging es in den jahrgangsgemischten Gruppen gemeinsam mit den Zweitklässlern in die Unterrichtsräume.

The black sheep: mit einem englischen Lied zeigten die Zweitklässler, was sie schon alles gelernt haben. - © Friederike Horstmann, HK Einschulung GS Hörste
30.08.2018 - © Rolf Uhlemeier Einschulung GS Hörste
30.08.2018 - © Rolf Uhlemeier Einschulung GS Hörste
30.08.2018 - © Rolf Uhlemeier Einschulung GS Hörste
30.08.2018 - © Rolf Uhlemeier Einschulung GS Hörste
30.08.2018 - © Rolf Uhlemeier Einschulung GS Hörste
30.08.2018 - © Rolf Uhlemeier Einschulung GS Hörste
30.08.2018 - © Rolf Uhlemeier Einschulung GS Hörste
30.08.2018 - © Rolf Uhlemeier Einschulung GS Hörste
30.08.2018 - © Rolf Uhlemeier Einschulungsfeier der Lindenschule: Die Viertklässler begrüßen mit einem Spalier ihre neuen Mitschüler. Anschließend erleben Erstklässler die erste Schulstunde. - © Ekkehard Hufendiek Einschulungsfeier der Lindenschule: Der erste Schultag ist aufregend. Die Erstklässler sitzen ganz vorne und halten ihre Tornister griffbereit. - © Ekkehard Hufendiek Einschulungsfeier der Lindenschule: Die Viertklässler begrüßen als Schulpaten und mit einem Lied die Erstklässler. - © Ekkehard Hufendiek Einschulungsfeier an der Lindenschule: Die stellvertretende Schulleiterin Britta Voßhans hält eine Rede und begrüßt 46 Erstklässler. - © Ekkehard Hufendiek Einschulungsfeier an der Lindenschule: Der erste Schultag ist aufregend. Die Viertklässler begrüßen als Schulpaten die i-Männchen, die stellvertretende Schulleiterin hält eine Rede und die Erstklässler erleben die erste Schulstunde ihres Lebens. - © Ekkehard Hufendiek Einschulungsfeier an der Lindenschule: Der erste Schultag ist aufregend. Die Viertklässler begrüßen als Schulpaten die i-Männchen, die stellvertretende Schulleiterin hält eine Rede und die Erstklässler erleben die erste Schulstunde ihres Lebens. - © Ekkehard Hufendiek Einschulungsfeier an der Lindenschule: Der erste Schultag ist aufregend. Die Viertklässler begrüßen als Schulpaten die i-Männchen, die stellvertretende Schulleiterin hält eine Rede und die Erstklässler erleben die erste Schulstunde ihres Lebens. - © Ekkehard Hufendiek Einschulungsfeier an der Lindenschule: Der erste Schultag ist aufregend. Die Viertklässler begrüßen als Schulpaten die i-Männchen, die stellvertretende Schulleiterin hält eine Rede und die Erstklässler erleben die erste Schulstunde ihres Lebens. - © Ekkehard Hufendiek Einschulungsfeier an der Lindenschule: Der erste Schultag ist aufregend. Die Viertklässler begrüßen als Schulpaten die i-Männchen, die stellvertretende Schulleiterin hält eine Rede und die Erstklässler erleben die erste Schulstunde ihres Lebens. - © Ekkehard Hufendiek Einschulungsfeier der Lindenschule: Der erste Schultag ist aufregend. Clara ist in die Löwenklasse gekommen. - © Ekkehard Hufendiek Einschulungsfeier der Lindenschule: Die Viertklässler begrüßen mit einem Spalier ihre neuen Mitschüler. Anschließend erleben Erstklässler die erste Schulstunde. - © Ekkehard Hufendiek Einschulung GS Künsebeck - © Uwe Pollmeier Einschulung GS Künsebeck - © Uwe Pollmeier Einschulung GS Künsebeck - © Uwe Pollmeier Einschulung GS Künsebeck - © Uwe Pollmeier Einschulung GS Künsebeck - © Uwe Pollmeier Einschulung GS Künsebeck - © Uwe Pollmeier Gleich geht’s los: Neueinsteiger und alte Hase verfolgen in Künsebeck gemeinsam das Einschulungsprogramm. - © Foto: Uwe Pollmeier Einschulung GS Künsebeck - © Uwe Pollmeier Einschulung GS Künsebeck - © Uwe Pollmeier

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.