Tante-Emma-Laden in Hörste ist zu klein für Bünting

Heiko Kaiser

Erleichtert: Martina Korndorf hat im Rietberger Handelsunternehmen Lüning einen neuen Lieferanten gefunden. - © Heiko Kaiser, HK
Erleichtert: Martina Korndorf hat im Rietberger Handelsunternehmen Lüning einen neuen Lieferanten gefunden. (© Heiko Kaiser, HK)

Halle-Hörste. Für Martina Korndorf, die seit knapp fünf Jahren den Hörster Markt führt, kam die Nachricht überraschend. „Der Bünting-Mitarbeiter hatte zwar bereits bei der Betriebsübernahme im September 2013 deutlich gemacht, dass das Unternehmen plane, kleinere Läden nicht zu beliefern", erinnert sich die 56-Jährige. Danach aber traf die bestellte Ware zuverlässig ein. Ein bis zweimal pro Woche machte der Bünting-Lkw Station an der Alten Dorfstraße. Viel war es nicht, was er für den etwa 200 Quadratmeter großen Betrieb ablud. „Ein, selten einmal zwei Rollwagen", sagt die Inhaberin.

Mengen, über die große Verbrauchermärkte nur müde lächeln, die aber für ein kleines Dorf wie Hörste die Grundversorgung sicherstellen. Da-rüber hinaus hat der Markt eine wichtige soziale Funktion im dörflichen Leben ein. Hier trifft man sich, hier werden die neuesten Nachrichten ausgetauscht und machen sich von dort auf den Weg in den Ort.

Das alles stand plötzlich auf dem Spiel. Denn einen festen Vertrag mit dem Handelsunternehmen aus Leer hatte Martina Korndorf nicht. So informierte die Bünting-Mitarbeiterin sie im Mai, dass man die Belieferung einstellen werde und nahm das Modem, über das die Bestellungen bisher übermittelt wurden, gleich mit.

„Da macht man sich natürlich Gedanken und überlegt, wie es nun weitergehen kann", sagt Martina Korndorf. Bis eine Lösung gefunden wurde, holte sie die Ware selbstständig vom Großhandel.

„Am Ende war der Rausschmiss positiv"

Doch die aufwendigen Einkaufsfahrten nach Bielefeld gehören nun der Vergangenheit an. Denn in der Lüning-Group hat Martina Korndorf jetzt wieder einen zuverlässigen Lieferanten gefunden. Das Familienunternehmen aus Rietberg, an dem seit 1989 die Edeka mit 49 Prozent beteiligt ist, übernimmt ab Juli die Versorgung. „Etwa 15 Lieferstellen sind es in der näheren Umgebung des Hörster Marktes, über 500 im gesamten Kreis Gütersloh", sagt Friedhelm Gehrmann, bei Lüning unter anderem zuständig für die Neukundenakquise.

Die Rietberger beliefern dabei Tankstellen und den selbstständigen Einzelhandel. Zur Lüning-Gruppe zählen zudem unter anderem 18 Elli-Märkte und zehn Lüning SB-Senter. „Wir sind von Trier bis zur holländischen Grenze vertreten", erklärt Gehrmann und fügt hinzu: „Dabei machen wir keinen Unterschied, wie groß ein Betrieb ist. Auch die kleinen Tante-Emma-Läden sind für uns wichtige Kunden." Das hört Martina Korndorf natürlich gerne. „Für uns war der Rausschmiss am Ende sogar positiv", findet sie.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

2 Kommentar

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.