Ein kunterbunter Kirmesspaß

»Halle blüht auf« lockt die Besucher nur so in die Innenstadt

BIRGIT NOLTE

Besonders bei Nacht sind die Fahrgeschäfte ein echter Hingucker. - © Birgit Nolte
Besonders bei Nacht sind die Fahrgeschäfte ein echter Hingucker. (© Birgit Nolte)

Halle. Gefühlt sind an diesem Wochenende die gesamte Haller Bevölkerung und zahlreiche Gäste von außerhalb in der Innenstadt unterwegs. Wie es scheint hat es nur eine Außentemperatur von über zehn Grad und ein bisschen Sonnenschein gebraucht, um auch den größten Stubenhocker ins Freie zu locken.

»Halle blüht auf« ist das Motto, unter dem die Haller Interessen- und Werbegemeinschaft (HIW) stets zum Frühjahr einlädt. Gemeinsam mit den federführenden Schaustellern Klaus Rasch und Bernd Tovar sowie Marktmeisterin Angelika Hamann stellt der HIW-Vorstand dann für seine Besucher ein kunterbuntes Programm für die ganze Familie auf die Beine.

Schon der Freitag startet besucherfreundlich: Bürgermeisterin Anne Rodenbrock-Wesselmann bringt gemeinsam mit den Schaustellern jede Menge Freifahrten unter das Volk. Damit es bald in den heimischen Gärten blüht, verteilt Albrecht Glück in seiner Rolle als »Haller Willem« kleine Tüten mit Blumensamen. Da sich aber auf dem Ronchin-Platz zum Auftakt vor allem die Jugend tummelt, sind die Chips für die Amüsiermobile deutlich begehrter.

Musikexpress und Autoscooter stehen hoch im Kurs

Ganz besonders hoch im Kurs stehen nach wie vor Klassiker wie Musikexpress und Autoscooter. Bei »Halle blüht auf« stehen sie praktischerweise direkt nebeneinander. Auf diese Weise können die jungen Mädchen dekorativ bei dem einen ihre Haare im Wind wehen lassen, während die Jungs bei dem anderen mit ihren Fahrkünsten punkten können.

Auch für die Kleinen wird jede Menge Fahrspaß geboten. Auf dem Kinderkarussell fahren bei den Jüngsten auch viele Eltern mit, um den Nachwuchs bei ihren ersten Rummelrunden noch ein wenig Hilfestellung zu leisten. Weil sie in die kleinen Polizeiautos und Feuerwehrwagen nicht passen, hocken sie sich einfach daneben und haben gemeinsam mit ihren Kindern Spaß.

Einen besonderen Augenschmaus bietet sich am Samstagabend im Rathaus-Garten. Wie es sich für ein Barock-Feuerwerk gehört, müssen die Beobachter dabei nicht ihre Hälse recken und nach oben schauen. Das eigentlich Spektakel findet mit vielen bunten Lichtern am Boden stat und schafft damit eine ganz besondere Atmosphäre im ansonsten dunklen Garten.

Am gestrigen Sonntag kommen dann auch die Schnäppchenjäger auf ihre Kosten. Speziell für »Halle blüht auf« bieten die HIW-Geschäfte zahlreiche Produkte zu Sonderpreisen an. Außerdem wird in vielen Läden ein Rabatt gewährt, der das gemütliche Einkaufen an diesem verkaufsoffenen Sonntag noch attraktiver macht.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha