Unfall auf der Alleestraße: Mann auf dem Wege der Besserung

75-Jähriger von Opel Corsa erfasst

veröffentlicht

Am Samstagabend kam es auf der Alleestraße zu einem schweren Unfall. - © Andreas Eickhoff
Am Samstagabend kam es auf der Alleestraße zu einem schweren Unfall. (© Andreas Eickhoff)

Halle (ei). Dem 75-Jährigen Fußgänger, der von einem Auto erfasst wurde, als er die Alleestraße überqueren
wollte, geht es den Umständen entsprechend besser. Wie berichtet war der dunkel gekleidete Rentner am Samstagabend gegen 19.16 Uhr mit einem stadtauswärts
fahrenden Opel Corsa zusammengestoßen, an dessen Steuer eine 59-Jährige Frau saß.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei, so die Beamten an der Unfallstelle, war der Mann auf dem nördlichen Fußweg der Straße Klingenhagen unterwegs, und wollte die Alleestraße in Richtung Friedhof überqueren. Der dunkel gekleidete Mann wurde von dem Opel vorne rechts mit der Frontschürze erfasst und ging zu Boden. Er blieb im Bereich der Fahrbahnmitte liegen.

Der Notarzt aus den nahe gelegenen Haller Krankenhaus behandelte zusammen mit der Besatzung des Rettungswagens den Verletzten, der später in die Klinik Gilead I. eingeliefert wurde. Die Polizei sperrte zur Spurensicherung die Alleestraße und rief die Feuerwehr zur Unterstützung. Der Löschzug Halle rückte mit dem Rüstwagen und der Drehleiter aus, so dass die Unfallstelle optimal ausgeleuchtet werden konnte und die Beamten Übersichtsbilder aus großer Höhe machen konnten.

Der Corsa wurde für weitere Untersuchungen sichergestellt. Es entstand geringer Schaden.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.