BorgholzhausenDreister Palmendiebstahl - Staatsanwalt stellt Ermittlungen ein

Daniel Rother aus Borgholzhausen hat nach dem dreisten Palmendiebstahl sein Sicherheitskonzept überarbeitet.

Andre Schneider

Im vergangenen Jahr fotografierte sich Daniel Rother vor seiner großen Bananenstaude im eigenen Garten. Einige seiner Prachtexemplare sind jetzt weg. - © Daniel Rother
Im vergangenen Jahr fotografierte sich Daniel Rother vor seiner großen Bananenstaude im eigenen Garten. Einige seiner Prachtexemplare sind jetzt weg. © Daniel Rother

Borgholzhausen. Plötzlich waren sie weg: Unbekannte entwendeten Mitte Juni insgesamt 16 wertvolle Palmen von einem Privatgrundstück. Der Diebstahl beim Palmenhändler wurde zum Fall für die Staatsanwaltschaft. Ohne Erfolg, wie die Behörde mitteilte.

„Das Verfahren wurde eingestellt, da ein Täter nicht ermittelt werden konnte", teilte Philipp Kalbertodt von der Staatsanwaltschaft Bielefeld auf HK-Anfrage mit. Worte, die bei Besitzer Daniel Rother für Ernüchterung sorgen. „Das fühlt sich nicht gut an", sagte er im Gespräch mit dieser Zeitung. „Ich hoffe immer noch, dass ich die Pflanzen irgendwann wiedersehe."

Rother setzte sogar eine Belohnung aus

Rother ließ nichts unversucht, setzte sogar eine Belohnung aus für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen. „Aber es ist natürlich schwierig, die Pflanzen wieder zu finden", weiß der Händler. Er hat nun sein Sicherheitskonzept überarbeitet. „Ich habe mir neue, bessere Überwachungskameras gekauft. Hinterher ist man ja immer schlauer." Der Piumer möchte schließlich vermeiden, dass er noch einmal Opfer von Dieben wird.

Immerhin nehmen seine anderen Projekte richtig Fahrt auf. „Ich lasse mich von dem Rückschlag nicht unterkriegen." Der Regen tue vor allem seinem Bananen-Projekt gut, die Früchte gedeihen prächtig. Rother: „Bis Ende November kann man noch Palmen in allen Größen kaufen. Dann geht es im März wieder weiter."

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.